Standox Neuteile in 36 Minuten lackieren

Redakteur: Dr. Holger Schweitzer

Der Reparaturlackhersteller Standox hat seine Lackproduktreihe Xtreme-Sytem um einen neuen Nass-in-Nass-Füller erweitert. Er zeichnet sich laut dem Hersteller durch eine schnelle Trocknungszeit aus.

Firmen zum Thema

Der Standox VOC-Xtreme Nass-in-Nass Füller U7650 zeichnet sich durch kurze Ablüftzeiten und einen guten Decklackstand aus.
Der Standox VOC-Xtreme Nass-in-Nass Füller U7650 zeichnet sich durch kurze Ablüftzeiten und einen guten Decklackstand aus.
(Bild: Standox)

Die Wuppertaler Reparaturlackmarke Standox hat einen neuen Nass-in-Nass Füller im Portfolio. Mit dem VOX-Xtreme U765 Nass-in-Nass Füller soll es in Kombination mit dem Standoblue Basislack und dem VOX-Xtreme Klarlack K9580 möglich sein Neuteile innerhalb von 36 Minuten zu lackieren. Nehmen Anwender den Standocryl VOC-Xtreme Füller U6700 hinzu, lassen sich nach Unternehmensangaben die Belegungszeiten in der Kabine um 25 Prozent reduzieren.

Die Xtreme-Produkte können bei 20 Grad, 40 Grad sowie 60 Grad getrocknet werden, je nachdem ob man mehr Wert auf schnelle Trocknungszeiten bei kurzen Kabinen-Durchsätzen legt oder eher einen geringeren Energieverbrauch legt. So könnten laut Standox Betriebe bei einer Trocknung bei 20 Grad den Energieverbrauch bis zu 70 Prozent senken. Bei höheren Temperaturen seien Einsparungen bis zu 25 Prozent möglich.

Fünf Minuten Ablüftzeit

Wie das Wuppertaler Unternehmen informiert zeichne sich der Nass-in-Nass Füller zudem durch kurze Ablüftzeiten und höheres Standvermögen an senkrechten Flächen aus. Ausserdem lasse sich ein guter Decklackstand erreichen. Anwender können den Füller nach fünf Minuten überlackieren oder leicht anschleifen.

Der Füller ist in den Farben Weiß, Grau, und Schwarz erhältlich.

(ID:45734584)