Alldata OE-Daten schneller finden

Redakteur: Slawa Schaub

Das Onlineportal für OE-Reparaturinformationen bietet seinen Kunden eine neue, schnellere und genauere Suche. Zudem hat der Datenlieferant Alldata sein Angebot um weitere Modelle ergänzt.

Firmen zum Thema

Beim Onlineportal für Reparaturinformationen Alldata Repair gibt es eine neue Suchfunktion und neue Preisstruktur sowie zehn neue Modelle im Angebot.
Beim Onlineportal für Reparaturinformationen Alldata Repair gibt es eine neue Suchfunktion und neue Preisstruktur sowie zehn neue Modelle im Angebot.
(Bild: Alldata)

Das Onlineportal für Original-Reparaturdaten Alldata Repair hat eine neue Suchfunktion: Der Anwender kann nun auch nach mehreren Wörtern suchen, wie beispielsweise „Turbolader ausbauen“, vermeldet Alldata in einer Pressemitteilung. Die Sortierung der Ergebnisse soll dabei nach Relevanz erfolgen. Je häufiger die Suchworte in den Dokumenten vorkommen, desto höher ist die Trefferquote. Der Kunde kann die Treffergenauigkeit durch mehr Schlagworte erhöhen (90-prozentige Genauigkeit bei fünf Begriffen).

Laut Alldata sollen diese neuen Funktionen den Suchvorgang für die Werkstätten beschleunigen. Allerdings ist zu beachten, dass es zu herstellerspezifischen Begriffsabweichungen wie Zahnriemen, Antriebsriemen und Steuerriemen kommen kann, weil das Portal ausschließlich unveränderte OE-Dokumente verwendet.

Zudem hat Alldata neue Modelle in das Datenportal aufgenommen. Ab sofort kann auf die Reparaturinformationen folgender Fahrzeuge zugegriffen werden: Mazda 2 (DE), Mercedes-Benz CLA (W117), Mercedes-Benz GLE (W292), Mercedes-Benz GLC (W253), Smart Fortwo (453), Nissan Qashqai (J10+J11), Nissan Micra (K13), Nissan Note (E12) und Nissan Juke (F15).

(ID:44158998)