Suchen

Daimler Rückblick Bauma

Redakteur: Marion Fuchs

Der Stuttgarter Nutzfahrzeugbauer stellte auf der Bauma vom neuen Actros und Arocs bis zum Zetros – sein Programm für die Baubranche aus.

Firmen zum Thema

Daimler deckte auf der Bauma das Spektrum an Nutzfahrzeugen von A bis Z ab.
Daimler deckte auf der Bauma das Spektrum an Nutzfahrzeugen von A bis Z ab.
(Bild: © Daimler AG)

Unter dem Motto „Trucks@Work“ gestaltete Daimler seinen Messeauftritt auf der Bauma 2019 und stellte auf insgesamt 2.700 m² die Leistungskraft seiner Nutzfahrzeugmarken Mercedes-Benz und Fuso zur Schau. Im Mittelpunkt der Weltleitmesse für die Bauwirtschaft standen die aktuellen Arocs und Actros von Mercedes-Benz. Die neue Schwer-Lkw-Generation der Stuttgarter feierte auf der IAA 2018 Weltpremiere.

Komplettiert wurde die A-Mannschaft aus Actros, Arocs und Atego von Vans und den Spezialisten Unimog, Econic und Zetros. Zusammen mit dem Fuso Canter decken sie das Spektrum an Baufahrzeugen ab. Vom Lieferwagen über leichte und schwere Lkw bis hin zu Schwerlast-Zugmaschinen und individuell angepasste Spezialfahrzeuge zeigte Daimler auf 2.100 m² in Halle B4 und davor auf 600 m² Freigelände insgesamt 22 Fahrzeuge für nahezu jedes Bausegment. Darunter befand sich ebenfalls eine breite Palette an Kippern auf zwei, drei und vier Achsen sowie Tankfahrzeugen und Betonmischern.

(ID:45881090)