Suchen

BPW Temperaturüberwachung ohne Messlanze

| Redakteur: Marion Fuchs

Der Thermo-Monitor der Wiehler Bergische Achsen KG erfasst und errechnet präzise die Asphalttemperatur bei thermoisolierten Transportmulden. Vorgestellt wird er auf der Bauma.

Firmen zum Thema

Auf der Anzeigeeinheit werden die Temperatur der einzelnen Sensoren sowie die Durchschnittstemperatur angezeigt.
Auf der Anzeigeeinheit werden die Temperatur der einzelnen Sensoren sowie die Durchschnittstemperatur angezeigt.
(Bild: BPW)

Der Transport und die Auslieferung von Asphalt ist ein heikles Geschäft: Das rund 180 Grad heiße Mischgut ist anfällig gegen Fahrtwind; zu viel Sauerstoff und Temperaturverluste können seine Qualität schon unterwegs ruinieren. BPW stellt zur Bauma in München (8.-14. April) eine intelligente Sensorik für Muldenkipper vor, die die heute eingesetzte, aber fehleranfällige Temperaturerfassung mit Messlanzen ersetzt und die korrekte Auslieferung gesetzeskonform dokumentiert.

Die bisher gängige Methode der Messung durch Einstechen eines Thermofühlers in abgeladenen Asphalt ist aufwändig und fehlerträchtig. Vor allem aber kann so erst nach dem Abladen festgestellt werden, ob der Asphalt im vorgeschriebenen Temperaturbereich ist und eingebaut werden darf. Mittels intelligenter Sensorik klärt und dokumentiert BPW die Asphalttemperatur jetzt noch vor dem Abladen. Der Thermo-Monitor bezieht die Temperaturdaten von vier Messpunkten an der Außenwand der Mulde und errechnet daraus die mittlere Temperatur des geladenen Asphalts. Diese Kombination aus Sensorik und Mathematik erwies sich in Feldversuchen nach Firmenangaben nicht nur als rationaler, sondern auch zuverlässiger als herkömmliche Messverfahren. Das System kann drahtlos per Bluetooth mit einem optionalen Drucker verbunden werden, sodass der Fahrer noch vor Ort dem Lieferschein eine Dokumentation der Asphalttemperatur anheften kann.

Das BPW Thermo-Monitor-Messsystem wird von führenden Fahrzeugherstellern ab Werk angeboten und kann auch jederzeit nachgerüstet werden. Es besteht aus einer Steuer-und Anzeigeeinheit, vier Temperatursensoren und den dazugehörigen Verbindungskabeln. Ein Bluetooth-Adapter sowie ein kabelloser Protokolldrucker sind optional erhältlich.

BPW präsentiert den ThermoMonitor auf der Bauma im Freigelände an Stand FN.827/9.

(ID:45797152)