Kooperation Timo Boll ist Caravaning-Botschafter beim CIVD

Quelle: Pressemitteilung

Der Caravaning Industrie Verband (CIVD) kooperiert mit dem Tischtennisspieler Timo Boll. Unter anderem soll eine Doku-Serie über den Sportler gedreht werden.

Anbieter zum Thema

Timo Boll (rechts) und CIVD-Geschäftsführer Daniel Onggowinarso.
Timo Boll (rechts) und CIVD-Geschäftsführer Daniel Onggowinarso.
(Bild: Caravaning Industrie Verband e.V.)

Der Caravaning Industrie Verband (CIVD) und der deutsche Tischtennisspieler Timo Boll wollen gemeinsam Caravaning für Interessierte und Neueinsteiger attraktiver machen. Wie der Branchenverband am Donnerstag mitteilte, läuft seit Jahresbeginn eine Zusammenarbeit. Im Rahmen der Kooperation soll unter anderem eine mehrteilige Doku-Serie über das berufliche und private Leben des Sportlers im Reisemobil produziert werden.

Boll ist den Angaben zufolge selbst großer Caravaning-Fan. „Auf Reisen bin ich am liebsten in meinem Wohnmobil unterwegs. Es gibt für mich kaum etwas Schöneres, als zu wissen, dass mein Wohnzimmer auf dem Parkplatz wartet – egal wo ich bin.“ Damit ist er nicht der einzige: „Die Nachfrage nach Caravans und Reisemobilen ist auf einem Rekordniveau“, so Daniel Onggowinarso, Geschäftsführer des CIVD.

Die Produktion der Doku-Serie soll die Werbeagentur Huth und Wenzel übernehmen. Dreh- und Angelpunkte der Kooperation seien die Social-Media-Kanäle des CIVD und das Infoportal Caravaning-Info.de.

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:48037080)