Suchen

BASF UV-Grundfüller in neuen Farbtönen

| Redakteur: Dr. Holger Schweitzer

Glasurit hat seine UV-Grundfüller um zwei neue Farbtöne erweitert. Grundfüller- und Decklackfarbtöne sollen so besser aufeinander abgestimmt werden können – und den Lackierprozess effizienter machen.

Firmen zum Thema

Glasurit hat sein UV-Grundfüllerportfolio um zwei neue Farbtöne erweitert. Zusätzlich zum existierenden grau, gibt es das Produkt künftig in dunkel- und hellgrau.
Glasurit hat sein UV-Grundfüllerportfolio um zwei neue Farbtöne erweitert. Zusätzlich zum existierenden grau, gibt es das Produkt künftig in dunkel- und hellgrau.
(Bild: BASF)

Der Reparaturlackhersteller BASF hat zwei neue Grundfüller in sein Glasurit UV-Produktportfolio aufgenommen. Die Füller sind in zwei Farben, hellgrau und dunkelgrau, erhältlich. Sie ergänzen damit den bereits seit drei Jahren im Programm befindlichen UV-Grundfüller in grau.

Mit der erweiterten Farbpalette sollen Betriebe den Farbton der UV-Grundfüller passend zum Farbton des Fahrzeugs wählen können. Dies soll laut dem Lackhersteller den Lackierprozess effizienter machen, da ein perfektes Lackierergebnis mit hoher Farbtongenauigkeit einfacher zu erreichen sei.

Ausschlaggebend hierfür ist nach Unternehmensangaben, dass weniger Spritzgänge beim Auftragen der Decklacktönen auf den jeweils passenden Grundfüllerfarbtönen erforderlich seien. Dies spare Decklackmaterial und Arbeitszeit.

Die beiden neuen Grundfüller trocknen nach Unternehmensangaben aufgrund der UV-Trockentechnik genauso schnell bei niedrigen Temperaturen wie der UV-Grundfüller in grau.

Glasurit hat sein UV-Grundfüllerportfolio um zwei neue Farbtöne erweitert. Zusätzlich zum existierenden grau, gibt es das Produkt künftig in dunkel- und hellgrau.
Glasurit hat sein UV-Grundfüllerportfolio um zwei neue Farbtöne erweitert. Zusätzlich zum existierenden grau, gibt es das Produkt künftig in dunkel- und hellgrau.
(Bild: BASF)

(ID:46316580)