Car-O-Liner

Verstärkung im Schulungsteam

| Redakteur: Dr. Holger Schweitzer

Diana Schlup ist seit Januar 2018 Trainings-Managerin bei Car-O-Liner Deutschland.
Diana Schlup ist seit Januar 2018 Trainings-Managerin bei Car-O-Liner Deutschland. (Bild: Car-O-Liner)

Der Werkstattausrüster für Karosseriereparaturen Car-O-Liner hat sein Team mit der Karosseriebaumeisterin Diana Schlup im Bereich Schulung und Training personell verstärkt. Die 36-Jährige leitet als Trainingsmanagerin seit Anfang des Jahres regelmäßig Schulungen für Fahrzeughersteller sowie für Mitarbeiter von Karosserie- und Lackierbetrieben. Mit der personellen Verstärkung geht das Bestreben des Ausrüsters einher, sein Programm an Trainings und Schulungen auszubauen.

Expertin bei der Berufsweltmeisterschaft

Diana Schlup, die aus dem Schweizerischen Büren an der Aare stammt, startete 1997 ihre Ausbildung zur Karosseriespenglerin. Während der handwerklichen Arbeit qualifizierte sich Diana Schlup zur Kursleiterin. Es folgten eine Weiterbildung zur Karosseriespenglerin mit eidgenössischem Fachausweis und die Höhere Fachprüfung zur Karosseriemeisterin in der Fachrichtung Spengler.

Von 2010 bis 2017 war Diana Schlup beim Schweizer Carosserieverband VSCI für die technische Abteilung zuständig, 2015 betreute sie bei der Berufsweltmeisterschaft World-Skills in São Paulo den Schweizer Kandidaten im Ausbildungsberuf „Autobody Repair“. Als Expertin trainierte und begleitete die Karosseriebaumeisterin ihre Schützlinge in der Vorbereitungsphase und beim Wettkampf.

Neben ihrem Expertenwissen im Bereich der Karosseriereparatur verfügt die Karosseriebaumeisterin über umfangreiche Fachkenntnisse im Schulungsbereich. So leitete Diana Schlup Schulungen für Automobilhersteller und arbeitet bis heute in technischen Fachgruppen von Verbänden. Zudem arbeitet sie eng mit dem Zentralverband Karosserie- und Fahrzeugtechnik (ZKF) zusammen.

Trainingsangebote für Betriebe werden ausgebaut

Mit den Schulungsangeboten für Karosseriebauerinnen und Karosseriebauer will der Ausrüster den Betrieben helfen, die Anlagentechnik und Messsysteme profitabel einzusetzen und die Reparatur prozesssicher zu gestalten. Hierfür baut Car-O-Liner nach eigenen Angaben Trainings und Schulungen in Modulen auf, mit denen besondere Schwerpunkte gesetzt werden sollen.

Dazu gehören beispielsweise Themen wie Karosserievermessung mit den Systemen Vision-2-X3 und Point-X sowie der Umgang mit Halte- und Richtsystemen. Aber auch wie Rahmenschäden erkannt und Reparaturwege bestimmt werden, lernen die Teilnehmer in den Schulungen.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Beitrag abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45346393 / Ausbildung)