Car-o-liner

Wärmebehandlung ohne Flamme

| Redakteur: Marion Fuchs

Der Induktionserhitzer CH37 für eine Tiefen-Erhitzung ohne Flamme.
Der Induktionserhitzer CH37 für eine Tiefen-Erhitzung ohne Flamme. (Bild: Car-o-liner)

Bei Fahrzeugreparaturen und Unfallinstandsetzungen müssen häufig Teile aus- und anschließend wieder eingebaut werden, um diese vor Schäden bei der Verwendung eines Gasbrenners zu schützen. Moderne Induktionstechnik erhitzt nur den gewünschten Bereich und schont dadurch Kabel, Leitungen, Dichtungen und Kunststoffteile in der Umgebung. Die Dauer der Reparatur wird verkürzt und die Kosten für den Kunden gesenkt. Neben den möglichen Schäden am Reparaturfahrzeug birgt der Einsatz einer offenen Gasflamme zudem ein erhöhtes Unfallrisiko. Mit dem CH37-Induktionserhitzer von Car-o-liner lassen sich Stahlbauteile an Achsen, Rahmen und Karosserie thermisch behandeln. Mühelos werden Muttern, Lager und Bolzenverbindungen gelöst. Der Induktionserhitzer ermöglicht sauberes und präzises Arbeiten auch an schwer zugänglichen Stellen. Das Gerät lässt sich in fünf Leistungsstufen einstellen und stellt damit die Erhitzung des jeweiligen Bauteils in der Tiefe sicher. Der CH37 ist wartungsarm und dank seiner Rollen in der Werkstatt mobil. Das drei Meter lange Induktionskabel ermöglicht Flexibilität am Arbeitsort. Der Induktionserhitzer kann am Bedienkopf ein- und ausgeschaltet werden. Das wassergekühlte Gerät arbeitet mit einer Induktionsleistung von 3,7 Kilowatt und kann an jede ausreichend abgesicherte 240-V-Steckdose angeschlossen werden. Mit dem optional erhältlichen Zubehör ist eine individuelle Anpassung an den jeweiligen Nutzerbedarf möglich. Informationen, optionales Zubehör sowie weitere Produkte unter: www.car-o-liner.com

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Beitrag abgeben

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45114213 / Service)