Jubiläum 50 Jahre Josam

Von Peter Diehl

Anbieter zum Thema

Josam, schwedischer Hersteller von Systemen für das Rahmen- und Fahrerhausrichten sowie das Fahrwerkvermessen an Nutzfahrzeugen, feiert 50-jähriges Bestehen.

Rahmenrichtanlage von Josam in der ursprünglichen Ausführung von 1972.
Rahmenrichtanlage von Josam in der ursprünglichen Ausführung von 1972.
(Bild: Josam)

1972 stand man im schwedischen Ort Örebro vor der Herausforderung, einen durch Unfall deformierten Lkw-Rahmen instand zu setzen. Damals gab es zwei Ergebnisse: die Entwicklung der Rahmenrichtanlage „Frame-Press“ und die Gründung der Firma Josam.

Ein im Werkstattboden eingelassener Fundamentrahmen, in dem die Richtwerkzeuge verankert werden, bildet die Basis der Rahmenrichtanlage. Auch die später entwickelte Fahrerhausrichtanlage „Cab-Bench“ basiert auf diesem Fundamentrahmen.

1974 folgte die Entwicklung des Fahrwerkmesssystems „Laser AM“. Es nutzt die Mittellinie des Rahmens als Referenz-Längsachse. Ermittelt wird diese über in den Rahmen eingehängte, selbstzentrierende Messlineale.

Der Firmenname Josam geht auf den Namen des Gründers Jonas Samuelson zurück. Sitz des deutschen Importeurs ist Henstedt-Ulzburg im Süden Schleswig-Holsteins. Dieser bietet neben Produkten für die Unfallinstandsetzung von Nutzfahrzeugen auch Lehrgänge zu diesem Thema an. Kontakt über die Website www.josam.net.

(ID:48390168)

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung