Peter Diehl ♥ »Fahrzeug + Karosserie«

Peter Diehl

Fachredakteur Automobiltechnik und -reparatur
Vogel Communications Group GmbH & Co. KG

hat im thüringischen Meiningen Kfz-Elektromechaniker (DDR-Bezeichnung für Kfz-Elektriker) gelernt und in Dresden Kfz-Technik mit Vertiefungsrichtung Service studiert

ist seit 1993 als Journalist bei verschiedenen Kfz-Fachzeitschriften tätig; von 2015 bis 2021 war er Mitentwickler, leitender Sachverständiger und Pressesprecher einer Versicherung für Oldtimer- und Liebhaberfahrzeuge

für »kfz-betrieb« und »Fahrzeug+Karosserie« schreibt er u. a. zu den Themengebieten Karosserie, Lack, Fahrzeugbau, Sachverständigenwesen und Versicherungen

erstes Auto: Trabant P 601 Limousine, Baujahr 1973
erstes Westauto: Opel Manta B 1,6 N, Baujahr 1976, werksoriginaler Zustand
fährt aktuell: Lexus LS 400 (UCF10), Baujahr 1993, Saisonkennzeichen Sommer
würde gern fahren: Lancia Flaminia Sport Zagato 3C

Artikel des Autors

Durchaus auch dem Kunden gegenüber vorzeigbar: Werkstattersatzräder aus Stahl und Vollgummi von Varromo. (Bild: Varromo)
Werkstattersatzräder

Statt Holzscheiben

Die Räder des Kundenfahrzeugs sind gerade beim Aufbereitungs­dienstleister, doch die Hebebühne soll nicht länger blockiert werden? Für solche und andere Fälle gibt es mit Werkstattersatzrädern eine ebenso praktische wie vorzeigbare Lösung.

Weiterlesen
Das Quotenspektrum erheblicher Mängel aller im TÜV-Report 2023 untersuchten Pkw-Baureihen liegt zwischen 2,0 und 36,4 Prozent. (Bild: TÜV Süd)
TÜV-Report 2023

Der Corona-Effekt ist verpufft

Im Vergleich zum Vorjahr stieg die Quote erheblicher Mängel bei der HU um 2,3 Prozentpunkte und somit nahezu auf Vor-Corona-Niveau. Ebenfalls bemerkenswert am TÜV-Report 2023: In allen Altersklassen liegen deutsche Fahrzeuge vorn, und die jeweils Letztplatzierten stammen aus demselben Konzern.

Weiterlesen
Statt Wärme und Kraft einzusetzen, wird die Klebeverbindung stark abkühlt, somit versprödet und die Entklebung durch kurze mechanische Schläge herbeiführt. Zu sehen bei KTD am Gemeinschaftsstand des ZKF. (Bild: KTD/Mycon)
Karosserie und Lack

Minus 40 Grad Celsius

»kfz-betrieb« gibt einen Überblick über die Messethemen Karosserieinstandsetzung und Reparaturlackierung. Besondere Aufmerksamkeit dürfte ein neues Verfahren zum Lösen von Klebeverbindungen wecken: Versprödung durch Kälte.

Weiterlesen
Die Workshops von Dekra in der Galleria zwischen den Messehallen 8 und 9 werden für Teilnehmer kostenlos sein. (Bild: Dekra)
Dekra

Workshops zur Unfallschadenabwicklung

Zur Automechanika wird Dekra zweimal vertreten sein: mit dem Hauptmessestand in Halle 11.0 und mit Workshops in der Galleria zwischen den Hallen 8 und 9. Letzteres in Kooperation mit den „Autodoktoren“. Die Sachverständigenorganisation empfiehlt rechtzeitiges Anmelden.

Weiterlesen
Die Bedienung eines Ladekrans birgt Risiken und bedarf deshalb eines Befähigungsnachweises. (Bild: www.dugulan.com – stock.adobe.com)
Weiterbildung

Fahrzeugtransport: Führerschein für Lkw-Ladekrane

Beim Transport von Fahrzeugen tut Weiterbildung not. Dass es häufig an professioneller Ladungssicherung fehlt, wird jeden Tag auf den Straßen deutlich. Doch auch die Bedienung eines Ladekrans birgt Risiken und bedarf deshalb eines Befähigungsnachweises. An zwei Terminen im August und im Oktober bildet die TABA hierzu weiter.

Weiterlesen
Die vom Roboter gezogenen Bahnen sind randscharf und ermöglichen so eine Lackierung ohne vorherige 
Maskierung. (Bild: Dürr)
Werkslackierung

Lackieren ohne Overspray

Randscharfe Kontrastlackierungen ohne Overspray – das ermöglicht ein von Dürr entwickeltes und von Audi erstmals eingesetztes Verfahren. Die Reparatur solcher Flächen erfordert etwas Feingefühl beim Schleifen und Polieren.

Weiterlesen
Rahmenrichtanlage von Josam in der ursprünglichen Ausführung von 1972. (Bild: Josam)
Jubiläum

50 Jahre Josam

Josam, schwedischer Hersteller von Systemen für das Rahmen- und Fahrerhausrichten sowie das Fahrwerkvermessen an Nutzfahrzeugen, feiert 50-jähriges Bestehen.

Weiterlesen
Mit dem Schnelltest von Dekra sind Hochvoltakkus von bislang rund 50 Fahrzeugbaureihen testbar. Prognostizierter Zeitaufwand: 15 Minuten. (Dekra)
E-Mobilität

Dekra prüft Hochvoltakkus mit Schnelltests

Nur 15 Minuten soll der Schnelltest dauern, den Dekra ab sofort für die Diagnose von Hochvoltakkus anbietet: Zur primären Zielgruppe gehören auch größere Autohäuser; Privatkunden will man später ansprechen. Testfähig sind bislang rund 50 Baureihen von europäischen und asiatischen Herstellern.

Weiterlesen
2019 trafen 80 Aussteller aus 13 Ländern auf rund 5.000 Fachbesucher. (VBA Service)
Messe

IFBA 2022 wieder im Mai

Vom 12. bis 14. Mai findet in Kassel die Internationale Fachausstellung Bergen und Abschleppen (IFBA) 2022 statt. Erstmals seit 2019 wieder zum gewohnten Zeitpunkt, soll auch das angekündigte Messeprogramm „Normalbetrieb“ signalisieren.

Weiterlesen
Die Fahrt durch den Scanner erfolgt in Schrittgeschwindigkeit. Weil die Durchfahrtbreite 2,34 Meter beträgt, kann auch der Kunde am Steuer sitzen. Vor und nach den Scannersäulen sind Lichtschranken positioniert. (Diehl/»kfz-betrieb«)
Schadendiagnose

Karosseriescanner im Praxistest

Mit gleich drei Scannern werden im Autohaus Senger im hessischen Oberursel die Zustände von Kundenfahrzeugen bewertet. Wie dieser Vorgang abläuft, welche Vorteile sich ergeben und wie präzise die Systeme arbeiten, konnte »kfz-betrieb« bei einem Ortstermin recherchieren.

Weiterlesen
Lackierung eines Porsche 911 in Mexikoblau, fotografiert im Werk Zuffenhausen. (Porsche)
Werkslackierung

Neue alte Farbtöne bei Porsche

Rund 160 zusätzliche Farbtöne umfassen Porsches neue Optionen „Farbe nach Wahl“ und „Farbe nach Wahl Plus“. Darunter finden sich auch historische Farbtöne wie Maritimblau, Mintgrün und Sternrubin der 911er-Baureihe (Typ 964), gefertigt von 1989 bis 1994.

Weiterlesen
Das neue Messgerät Acquire Color Compact wird insbesondere für Lackierer empfohlen, die noch keine Erfahrung mit digitaler Farbtonmessung haben. (Axalta)
Lack

Wechsel zur digitalen Farbtonmessung

Das neue Farbtonmessgerät Acquire Color Compact empfiehlt Cromax insbesondere für Lackierbetriebe, die keine Erfahrung mit digitaler Farbtonmessung haben. Dank der dazugehörenden Software Croma-Web lässt sich auf laufend aktualisierte Daten zugreifen.

Weiterlesen
Sommerliche Temperaturen erfordern für Lackierbetriebe Veränderungen beim Arbeitsablauf und bei der Einstellung des Lackmaterials. (Axalta)
Standox

Wer lesen kann, ist klar im Vorteil

Temperatur und Luftfeuchtigkeit beeinflussen die Verarbeitung von Lackmaterialien. Bei der Axalta-Lackmarke Standox empfiehlt man Lackierbetrieben, ihre Tätigkeit während des Sommers an die veränderten Bedingungen anzupassen und hierzu auch einen Blick in die technischen Datenblätter zu werfen.

Weiterlesen
Versicherer tendieren bei Fahrzeugen mit Wasserschaden zum Totalschaden. (AdobeStock_314695366_©Ovidiu)
Schäden durch Wetterereignisse

Brühe von unten

Nach Starkregen von großen Wassermengen überschwemmte Pkw – welcher Kfz-Unternehmer denkt bei solchen Bildern nicht an die eigenen bzw. Kundenfahrzeuge? Wir erklären, wie es zum Wasserschaden kommt, den Standpunkt der Versicherungen und das Wetterereignis selbst.

Weiterlesen
Der nachrüstbare Datenrekorder von Brigade hilft dabei, bei Unfällen den Hergang zu erklären. (Brigade )
Nachrüst-Abstandssensoren

Weniger falsche Alarme

Ultraschall-Abstandssensoren mit vorhersagender Funktion erkennen neben dem Abstand von Radfahrern, Fußgängern und Gegenständen zum Fahrzeug auch deren Geschwindigkeit und Bewegungsrichtung. Ihr Einbau empfiehlt sich besonders für Fahrzeuge für den Stadtverkehr.

Weiterlesen