ZKF Deutlich weniger Auszubildende

Redakteur: Dipl. Ing. (FH) Konrad Wenz

ZKF-Ausschuss „Berufsbildung und Nachwuchsförderung“ stellt einen alarmierenden Rückgang bei den Ausbildungsverhältnissen fest. Ausschussvorsitzende im Amt bestätigt.

Sorgenkind Nachwuchs: Seit Jahren sinken die Ausbildungszahlen im Karosseriebauer-Handwerk.
Sorgenkind Nachwuchs: Seit Jahren sinken die Ausbildungszahlen im Karosseriebauer-Handwerk.
(Bild: Wenz)

Robert Ziegler, Leiter des Referats Berufsbildung im ZKF und der Ausschussvorsitzende des Ausschusses „Berufsbildung und Nachwuchsförderung“, begrüßte die Ausschussmitglieder im November zu einer virtuellen Sitzung. Hier war auch das Deutsche Kraftfahrzeuggewerbe (ZDK) durch Birgit Behrens, Rene Gravendyk, Anselm Lotz und Joachim Syha vertreten. Die Verbände ZKF und ZDK wollen künftig verstärkt gemeinsam am Thema Berufsausbildung arbeiten.

Turnusgemäß stand diesmal die Neuwahl des Ausschussvorsitzenden und seines Stellvertreters an. Stefan Gensler (Vorsitz) und Sven Riedl (Stellvertreter) stellten sich zur Wiederwahl und wurden einstimmig für weitere drei Jahre in ihrem Ehrenamt bestätigt. Anschließend gaben die Ausschussmitglieder eine Einschätzung bezüglich der Ausbildungszahlen in ihren Bundesländern ab.