Daimler

e-Vito Tourer fährt für Berl-König

| Redakteur: Marion Fuchs

Der Elektro-Fahrzeug-Anteil beim BerlKönig liegt bei etwa 50 Prozent und soll weiter ausgebaut werden.
Der Elektro-Fahrzeug-Anteil beim BerlKönig liegt bei etwa 50 Prozent und soll weiter ausgebaut werden. (Bild: © Daimler AG)

Seit Herbst 2018 ergänzt das On-Demand ÖPNV Angebot Berl-König den Berliner Nahverkehr. Seitdem konnte das Angebot von BVG und Via-Van bereits 700.000 Fahrgäste an ihr Ziel bringen. Der Elektro-Anteil der Mercedes-Benz Vans bei Berl-König liegt aktuell bei über 50 Prozent und soll weiter ausgebaut werden.

19 Mercedes-Benz e-Vito Tourer sind im Berl-König-Angebot und damit weltweit zum ersten Mal im Kundeneinsatz. Bis 2025 sollen alle Via-Van-Standorte elektrisch betrieben werden. Via-Van ist in Amsterdam gestartet und mittlerweile in London, Milton Keynes und in Berlin im Einsatz. Ziel und zentraler Bestandteil des Konzepts ist eine nachhaltige Mobilität. Einerseits durch das Teilen von Fahrten, um die Fahrzeuge möglichst effizient zu nutzen und auszulasten. Ein intelligenter Algorithmus bündelt mehrere Fahrtanfragen mit der gleichen Zielrichtung, erstellt eine Route und bucht die Fahrgäste in ein gemeinsames Fahrzeug. Andererseits durch einen hohen Anteil elektrischer Fahrzeuge.

e-Vito Tourer

Der e-Vito Tourer eignet sich nach Unternehmensangaben gut für die innerstädtische Personenbeförderung. Er fährt lokal emissionsfrei mit niedriger Geräuschentwicklung. Eine installierte Batteriekapazität von 41 kWh sorgt für eine Reichweite von 156 bis 186 Kilometern.(*1) Nach etwa sechs Stunden Ladezeit (abhängig von der Ladeinfrastruktur) steht wieder die volle Reichweite zur Verfügung. Der batterieelektrische Antrieb leistet 85 kW und bis zu 295 Newtonmeter Drehmoment.

Die Positionierung der Batterie in den Unterbau des e-Vito Tourer schafft einen großzügigen Innenraum ohne Einschränkungen mit bis zu acht Sitzplätzen plus Fahrer. Der Midsize-Van kann mit zwei unterschiedlichen Radständen geordert werden. Die Basisversion verfügt über eine Gesamtlänge von 5140 Millimetern. Die extralange Version kommt auf 5370 Millimeter.

Die vorkonfigurierte Bestuhlung des Fahrgastraums lässt sich mit den zahlreichen Bestuhlungsvarianten auf individuelle Anforderungen abstimmen. Das maximal zulässige Gesamtgewicht beträgt 3200 Kilogramm. Je nach Länge und Ausstattung kostet der e-Vito 56.454,79Euro, bzw. ab 57.335,39Euro.

Das Startup Via-Van

Das Know-how hinter dem Berl-König-Angebot stammt von Via-Van, einem Joint Venture zwischen Mercedes-Benz Vans und Via Inc. Via-Van ist ein Anbieter von On-Demand ÖPNV Diensten in Europa. In enger Zusammenarbeit mit Städten und öffentlichen Verkehrsunternehmen betreibt Via-Van dynamische Mobilitätsdienste, die den bestehenden öffentlichen Nahverkehr ergänzen und stärken.

Valerie von der Tann, General Managerin bei Via-Van Berlin sagt dazu: „Die Integration der weltweit ersten e-Vito Tourer in unsere Flotte ist ein weiterer Schritt hin zu unserem Ziel, in Kooperation mit Städten und Nahverkehrsunternehmen die urbane Mobilität nachhaltiger zu gestalten. Wir freuen uns, dass bereits heute über die Hälfte unserer Flotte in Berlin elektrisch fährt. Bis Ende 2020 wollen wir unsere gesamte Flotte in Berlin auf Elektroantrieb umstellen.“

*1) Die Reichweite wurde nach Firmenangaben auf der Grundlage der VO 692/2008/EG ermittelt. Die Reichweite ist abhängig von der Fahrzeugkonfiguration, insbesondere von der Auswahl der Höchstgeschwindigkeitsbegrenzung. Die tatsächliche Reichweite ist zudem abhängig von der individuellen Fahrweise, Straßen- und Verkehrsbedingungen, Außentemperatur, Nutzung von Klimaanlage/Heizung etc. und kann somit abweichen.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Beitrag abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 46030755 / Fahrzeugbau)