Suchen

Mirka Elektroschleifen wird effizienter

| Redakteur: Dr. Holger Schweitzer

Sie sind leicht, vibrieren weniger und liefern gute Schleifergebnisse: Wenn es um das Schleifen in der Karosserieinstandsetzung geht, setzt Mirka auf Elektroschleifmaschinen. Passend dazu hat das finnische Unternehmen sein Sortiment an Schleifmitteln um ein Papierschleifmittel erweitert.

Firmen zum Thema

Die sogenannte „Precision Coating“-Technologie soll beim neuen Schleifmittel „Iridium-77mm-Multihole” für eine längere Standzeit und höhere Schleifleistung sorgen.
Die sogenannte „Precision Coating“-Technologie soll beim neuen Schleifmittel „Iridium-77mm-Multihole” für eine längere Standzeit und höhere Schleifleistung sorgen.
(Bild: Mirka)

Ohne Schleifen kommt man in der Karosserieinstandsetzung nur selten aus. Die Fahrzeugbauer und Lackierer verbringen daher in ihrem Alltag viel Zeit an ihren Schleifmaschinen, mit denen sie bis in knifflige Bereiche vordringen müssen. Um ihnen die Arbeit zu erleichtern, damit diese effizienter wird, setzen die Schleifmittelexperten von Mirka auf Elektroschleifer wie die der Deros-Reihe. Laut dem Hersteller schätzen die Anwender neben der Leistungsfähigkeit der Geräte vor allem die flache Bauhöhe, das geringe Gewicht sowie die niedrigen Vibrationen. Um die Schleifergebnisse zusätzlich zu verbessern, haben die Finnen nun ein neues 77-Millimeter-Papierschleifmittel mit Latex-C-Papier für diese Schleifmaschinen auf den Markt gebracht.

Das teilkeramische Korn des Schleifmittels „Iridium-77mm-Multihole” soll für die erforderliche Schärfe und Standzeit sorgen. Dank der speziellen Beschichtung entstehen dem Hersteller zufolge auf der Oberfläche des Schleifmittels Transportkanäle, durch die der Schleifstaub abgeleitet wird. Diese Kanäle sollen verhindern, dass sich die Schleifscheiben zusetzen, und so helfen, Standzeiten zu verlängern und die Schleifleistung erhöhen. Mirka gibt an, dadurch würden die Schleifkörner länger scharf bleiben und das Schleifmittel würde nicht so leicht verschleißen.

Das Schleifmittel mit einem Durchmesser von 77 Millimetern ist in den Körnungen 80 bis 600 erhältlich und wird als Scheiben auch für die Deos- und Deros-Schleifmaschinen mit den Durchmessern 125 und 150 Millimeter angeboten. Als Streifen gibt es „Irridium-77mm-Multihole” in den Abmessungen 81 mal 133 Millimeter und 70 mal 400 Millimeter ab einer Körnung von 40. Letztere sind mittig perforiert; so lassen sie sich bequem teilen und können dann für Maschinen mit einer Schleiffläche von 70 mal 198 Millimeter verwendet werden. Unabhängig von Körnung und Abmessung kostet das Schleifmittel im 50er Pack 43,80 Euro zuzüglich Mehrwertsteuer.

(ID:46745030)