Reifen Göggel Großbrand beendet Traumhochzeit

Von Jens Rehberg

Anbieter zum Thema

Bruno und Corinna Göggel feierten am Samstag mit hunderten Gästen ihre frisch gebackene Ehe. Dann ist auf dem Firmengelände nebenan ein Feuer ausgebrochen. Der Schaden geht in die Millionen.

Auf dem Gelände des Hauptsitzes von Reifen Göggel in Gammertingen im Landkreis Sigmaringen (Baden-Württemberg) ist in der Nacht zum Sonntag ein Großfeuer ausgebrochen.
Auf dem Gelände des Hauptsitzes von Reifen Göggel in Gammertingen im Landkreis Sigmaringen (Baden-Württemberg) ist in der Nacht zum Sonntag ein Großfeuer ausgebrochen.
(Bild: picture alliance/dpa/SDMG )

Ein Großbrand hat am Wochenende auf dem Gelände des Zentrallagers von Reifen Göggel in Gammertingen nach ersten Schätzungen der Feuerwehr einen Schaden in Höhe von mehreren Millionen Euro verursacht. Laut einer Presseerklärung des Reifengroßhändlers vom Montag sei allerdings nur eine von insgesamt acht Hallen am Standort größtenteils abgebrannt. Dort waren Winterreifen eingelagert. Außerdem soll ein Verwaltungsgebäude zerstört worden sein.

Bildergalerie

Laut verschiedener Presseberichte waren teilweise bis zu 380 Feuerwehrleute aus vier Landkreisen bei dem Brand im Einsatz. Vier Personen wurden wegen Verdachts auf Rauchgasvergiftung in umliegende Kliniken gebracht.

Gegen 23:30 am Samstag waren bei den Behörden die ersten Notrufe eingegangen. Etwa eine Stunde zuvor war auf dem benachbarten Grundstück des Firmeninhabers im Rahmen der Hochzeitsparty ein Feuerwerk abgebrannt worden. Am Montagmorgen ermittelten laut der Nachrichtenagentur DPA Gutachter auf dem Gelände zur Brandursache.

„Es sind in Folie eingeschweißte Reifen verbrannt und Gasflaschen explodiert“, sagte ein Sprecher der Feuerwehr vor Ort der Schwäbischen Zeitung. Dadurch hätte sich das Feuer sehr schnell ausgebreitet. Der massive Einsatz von Löschkräften habe verhindern können, dass sich Flammen auf weitere Reifenlager oder in Richtung eines angrenzenden Wohngebiets und des Waldes hinter dem Industriegebiet ausbreiten konnten.

War das Feuerwerk die Brandursache?

Ob ein Feuerwerkskörper den Brand ausgelöst hat, muss noch abschließend geklärt werden. Laut der Zeitung gab es wegen des Feuerwerks auch eine Brandwache bei der Party, die gegen den sich rasch entfaltenden Großbrand aber nicht viel habe ausrichten können.

Inhaber und Geschäftsführer Bruno Göggel versicherte laut der von seinem Sprecher verbreiteten Erklärung, dass die gewohnten Geschäftsprozesse unvermindert weiterlaufen. Es sei durch das Lagermanagement sichergestellt, dass bestellte Ware wie vorgesehen sofort ausgeliefert wird. Der „Bild“ sagte Bruno Göggel, die Hochzeitreise nach Italien habe das Paar vorerst abgesagt. Das gleichnamige Unternehmen zählt zu den größten Reifengroßhändlern in Deutschland.

(ID:48492210)

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung