Mirka Kabelloser Blütenschleifer

Redakteur: Dipl. Ing. (FH) Konrad Wenz

Smart-Repair ohne lästiges Kabelgewirr – der neue Blütenschleifer Aros von Mirka bietet dank Akkubetrieb Bewegungsfreiheit im Arbeitsalltag.

Anbieter zum Thema

Der Mirka Aros benötigt keinen Schlauch, der den Anwender behindert würde.
Der Mirka Aros benötigt keinen Schlauch, der den Anwender behindert würde.
(Bild: Mirka)

Mirka hat sein Maschinensortiment mit der Einführung eines kleinen bürstenlosen und akkubetriebenen Blütenschleifers erweitert. Wie bei allen Mirka-Maschinen hat das ergonomische Design hohe Priorität, um damit komfortabel über einen längeren Zeitraum und ohne Ermüdung arbeiten zu können. Der Akku der Maschine hat beim industriellen Einsatz eine Laufzeit von bis zu 16 Stunden. Der Lithium-­Ionen-­­Akku ist in nur 45 Minuten geladen.

Durch die Verwendung des kabellosen Blütenschleifers kann sich der Anwender frei um das Objekt bewegen. Er benötigt keinen Pneumatikschlauch, und es entällt das Risiko von Schäden durch den Schlauch auf der Oberfläche. Die Maschine benötigt keine Ölung, was eine Kontamination durch die Druckluftversorgung verhindert.

Der Blütenschleifer arbeitet mit Drehzahlen zwischen 4.000 und 8.000 Umdrehungen pro Minute, bei einem modellabhängigen Hub von drei oder fünf Millimetern. Damit eignet er sich laut Hersteller für die Fehlstellenbeseitigung.

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:44900602)