Friedola Tech Ladeboden fest und stabil

Redakteur: Stefan Dietz

Con-Pearl ist ein neues Ladebodenmaterial von Friedola Tech. Das neue Material im Programm des Lieferanten soll vergleichbare Eigenschaften haben wie Holz, aber 50 Prozent weniger wiegen.

Firmen zum Thema

Für stark strapazierte Ladeflächen ist der Boden „Strong“ konzipiert.
Für stark strapazierte Ladeflächen ist der Boden „Strong“ konzipiert.
(Bild: Friedola Tech)

Friedola Tech hat das Material der Hohlkammerplatte Con-Pearl modifiziert. Damit hat das Unternehmen laut einer Pressemitteilung die Belastbarkeit des Materials um über 100 Prozent gesteigert; die Druckstabilität der Ladeböden ist nun vergleichbar mit der von Holzböden, bei 50 Prozent weniger Gewicht.

Um für jede Anwendung im Light-­Commercial-Vehicle-Segment (Transporter) die passende Lösung anbieten zu können, hat die Firma neben dem Basismaterial auch die Ladeboden-­Oberflächen verändert und ein neues Sortiment geschaffen: Brauchen Kunden extrem rutschfeste Böden, eignet sich die Variante „Safe­step“.

Für eine stark strapazierte Oberfläche gibt es den Ladeboden „Strong“. Seine Oberfläche besteht aus stark belastbarem PP-Gewebe.

Der Ladeboden „Allround“ ist für vielfältige Anwendungen geeignet, er hat eine rutschsichere und langlebige Oberfläche.

Die zu 100 Prozent recycelbaren Ladeböden sind laut Friedola Tech resistent gegen Öle und sonstige Schmierstoffe, lassen sich einfach reinigen und widerstehen Schimmel und Verrottung.

Weitere Informationen unter www.friedola-tech.de.

(ID:44101711)