Intelligent Repair Solutions Matthias Rolinski übernimmt Vorsitz der IRS-Geschäftsführung

Autor Dr. Holger Schweitzer

Ab April ist Matthias Rolinski CEO der IRS. Der frühere Carglass-Manger folgt auf den 2020 ausgeschiedenen Norbert Dohmen.

Firmen zum Thema

Matthias Rolinski übernimmt ab April 2021 den Vorsitz der Geschäftsführung der IRS-Gruppe.
Matthias Rolinski übernimmt ab April 2021 den Vorsitz der Geschäftsführung der IRS-Gruppe.
(Bild: IRS)

Die Intelligent Repair Solutions Group Holding GmbH (IRS) hat ab April einen neuen CEO. Wie das Unternehmen informiert, übernimmt Matthias Rolinski den Vorsitz der Geschäftsführung. Er folgt damit auf Norbert Dohmen, der bereits im vergangenen Sommer aus der Gruppe ausgeschieden ist.

Rolinski war zuletzt bei Carglass als Customer Director national und international tätig. 2017 wechselte er in den Gesundheitssektor als Geschäftsführer von Amplifon Deutschland, ein auf Hörgeräteakkustik spezialisiertes Technikunternehmen.

Laut IRS hat sich der Experte für Vertrieb, Marketing und Operation im Automotive-Schadenmarkt als Ziel gesetzt, den Wachstumskurs durch Zukäufe fortzusetzen. Bislang gehören in Deutschland und Europa mehr als 150 Standorte zu der Unternehmensgruppe. Mit der geplanten Expansion will Rolinski auch weitere Geschäftsfelder, die das Dienstleistungsportfolio des Unternehmens ergänzen, in den Fokus nehmen.

Volles Dienstleistungsportfolio aus einer Hand

Zudem möchte der neue CEO die Integration der Business Units innerhalb der IRS-Gruppe vorantreiben: B2B-Partner und Endkunden sollen alle Dienstleistungen rund um die Instandsetzung und Aufbereitung von Fahrzeugen aus einer Hand bekommen – in schlanken, skalierbaren Prozessen im Schadenmanagement.

(ID:47279936)