Suchen

Nexa Autocolor Neue Füller-Reihe

| Redakteur: Dr. Holger Schweitzer

Nexa Autocolor erweitert sein Grundmaterial-Sortiment um drei neue Füller. Die neuen Produkte zeichnen sich laut Hersteller unter anderem durch ihre schnellen Trocknungszeiten sowie einfache Anwendung aus.

Firmen zum Thema

Drei neue Füller P565-5501, -5505 und -5507 runden das Nexa Autocolor Grundmaterial-Sortiment ab.
Drei neue Füller P565-5501, -5505 und -5507 runden das Nexa Autocolor Grundmaterial-Sortiment ab.
(Bild: Nexa Autocolor)

Der Reparaturlackhersteller Nexa Autocolor hat drei neue Füller in sein Grundmaterialsortiment aufgenommen. Eine einfache Anwendung bei hoher Performance sollen die neuen Produkte den Partnerbetrieben ermöglichen und helfen, prozesssicherer und wirtschaftlicher zu arbeiten .

Die drei Füller unter den Bezeichnungen P565-5501, -5505 und -5507 sind im Portfolio des Lackherstellers unterhalb der Füller P565-560x, 570x und -580x angesiedelt. „Mit dem neuen Füller haben wir nun den Kreis zu unseren Premiumfüllern geschlossen“, erklärt Thomas Grebe, Produktmanager bei Nexa Autocolor.

Effizient und einfach in der Anwendung

Die Füller unterscheiden sich laut Hersteller lediglich farblich: Sie sind weiß, grau und dunkelgrau, gegliedert nach dem Spectral Grey System.

Einheitlich hingegen sind sie in ihren Eigenschaften: So zeichnen sie sich laut dem Unternehmen durch ihr einfaches Mischungsverhältnis und ihr sicheres Applikationsverhalten aus. Zudem gebe es keine oder nur kurze Ablüftzeiten bei hohen Schichtstärken mit sehr gutem Standvermögen, so der Hersteller.

Eine weitere Besonderheit der neuen Füller sind die Trocknungszeiten: Wie Nexa Autocolor informiert, sind es bei 60 Grad 15 Minuten, bei 40 Grad 25 Minuten und bei 20 Grad 60 Minuten.

Der Reparaturlackhersteller weist zudem auf die hohe Qualität der Schleifbarkeit und des Decklackstandes hin.

(ID:45880131)