Suchen

TAK Schulungen starten wieder

| Autor: Doris Pfaff

Ab Juni bietet die Weiterbildungseinrichtung TAK des ZDK wieder Seminare für Kfz-Betriebe an. Darunter sind beispielsweise auch Schulungen für Gasanlagen GAP/GSP.

Firmen zum Thema

Einen Oldtimer zu restaurieren, bedarf mehr, als nur zu reparieren.
Einen Oldtimer zu restaurieren, bedarf mehr, als nur zu reparieren.
(Bild: Promotor )

Mit den Lockerungen der Maßnahmen zur Corona-Pandemie ist auch wieder der Weiterbildungsbetrieb der TAK, der Akademie Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe, möglich. Um die strengen Hygienevorschriften und empfohlenen Schutzmaßnahmen zu erfüllen, wird es vorerst nur ein reduziertes Angebot geben.

Das erste Weiterbildungsangebot „Grundlagen der Geldwäscheprävention im Automobilhandel“ gibt es noch als Webinar. Es findet am Dienstag, 16. Juni 2020, von 11 bis 12.30 Uhr statt. Themenschwerpunkte sind unter anderem:

  • Was ist Geldwäsche?
  • Bedeutung im Autohandel
  • Beispiele aus der Praxis und Verdachtsmeldungen
  • Präventionspflichten

Wer teilnehmen möchte, benötigt einen PC mit Windows XP oder vergleichbares Apple OS sowie einen PC-Lautsprecher oder Kopfhörer. Angesprochen sind Mitarbeiter aus der Kfz-Branche aus den Bereichen Verkauf, Kundendienst, Kasse, Aftersales, Buchhaltung und Controlling.

Eine Schulung zum Thema Geldwäscheprävention gibt es am Dienstag, 23. Juni 2020, von 9 bis 17 Uhr in Köln.

Die erste Wiederholungsschulung Gasanlagen GAP/GSP findet am Freitag, 26. Juni und 17. Juli, jeweils von 9 bis 13 Uhr, in Köln statt. An den beiden Terminen werden auch Wiederholungsschulungen zur Gassystemeinbauprüfung (GSP) angeboten. Sie finden ebenfalls von 9 bis 17 Uhr in Köln-Wahn statt.

Zwei Old- und Youngtimer-Schulungen

Unter dem Thema Oldtimer/Youngtimer gibt es zwei Schulungen: Am Dienstag, 23. Juni, 9 bis 17 Uhr „Auftragsgewinnung und Werkvertrag in der Oldtimer-Werkstattpraxis“ in Mannheim. An gleicher Stelle geht es am Mittwoch, 24. Juni, 9 bis 17 Uhr, um „Restaurierungsethik in der Werkstattpraxis“.

Schulungen für Prüfungen der Fahrtenschreiben und Geschwindigkeitsbegrenzer (§57b/d) finden als Erstschulung jeweils von 8 bis 16 Uhr von Dienstag, 2., bis Freitag, 5. Juni (4 Tage) in Köln-Wahn statt sowie von Montag, 8., bis Donnerstag, 11. Juni in Lüneburg statt.

Einen Fortbildungslehrgang zu diesem Thema bietet die TAK am Donnerstag/Freitag, 4. und 5. Juni, in Köln an sowie am Mittwoch/Donnerstag 10. und 11. Juni, in Lüneburg, jeweils von 8 bis 16 Uhr.

Um den gebotenen Abstand einzuhalten zu können, finden die Fortbildungen in Kleingruppen statt. Selbstverständlich werden in den Räumen Desinfektionsmittel und Mundschutzmasken bereitgestellt. Über die Details sowie die einzelnen Angebote informiert die Akademie TAK auf ihrer Internetseite.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 46584909)