Suchen

SAF Holland Schulungsangebot erweitert

| Redakteur: Marion Fuchs

Der Bessenbacher Nfz-Teilezulieferer bietet in 2020 erstmals Trainings zu Kupplungs- und Fahrwerkstechnik in seiner Academy. Die Schulungen zur Bremsentechnik sowie Basis- und Aufbaulehrgänge zu Teilehandel und Service sind wieder im Programm.

Firmen zum Thema

SAF-Holland bündelt seine Profilehrgänge zentral in der SAF-Holland Academy in Aschaffenburg, bietet aber auch externe Fortbildungen in Partnerfirmen oder Bildungsstätten an.
SAF-Holland bündelt seine Profilehrgänge zentral in der SAF-Holland Academy in Aschaffenburg, bietet aber auch externe Fortbildungen in Partnerfirmen oder Bildungsstätten an.
(Bild: SAF)

SAF-Holland baut regelmäßig sein Angebot an Profilehrgängen in der SAF-Holland Academy aus. In dem Weiterbildungszentrum im nordbayerischen Aschaffenburg schulen Spezialisten interessierte Servicepartner, Ersatzteilhändler und Fahrzeugbauer. Die Teilnehmer üben Abläufe und Handgriffe aus der Praxis an einem voll ausgestatteten Schulungstrailer und Firmen-Produkten.

Ein voll ausgestatteter Schulungstrailer in der SAF-Holland Academy gibt den Kurs-Teilnehmern die Gelegenheit, Abläufe und Handgriffe aus der Praxis direkt an den Produkten zu üben.
Ein voll ausgestatteter Schulungstrailer in der SAF-Holland Academy gibt den Kurs-Teilnehmern die Gelegenheit, Abläufe und Handgriffe aus der Praxis direkt an den Produkten zu üben.
(Bild: SAF)

Zusätzlich hält der Nutzfahrzeugzulieferer seine Fortbildungen auch außerhalb der Academy ab, direkt in Partnerfirmen sowie in Bildungsstätten der Industrie- und Handels- oder Handwerkskammern. In der SH Connect App finden Interessenten alle Schulungstermine und können sich mit wenigen Fingertipps zu den Profilehrgängen anmelden. Die kontinuierlich aktualisierte SH Connect App ist kostenlos in den jeweiligen Download-Stores für Android- und iOS-Geräte erhältlich.

Neue System-Trainings

Neu im Programm der SAF-Holland Academy sind System-Trainings zur Kupplungstechnik. Vermittelt werden hierbei praktische Entscheidungshilfen zum Einsatz von Sattelkupplungen, zu Wartungs- und Reparaturmöglichkeiten sowie zur Fehleranalyse und -beseitigung. In Gruppenarbeiten trainieren die Teilnehmer an Sattelkupplungen und Verschiebeeinrichtungen.

Ebenfalls erstmals 2020 bietet die Academy ein Anwender-Training zur Fahrwerkstechnik an. Die Teilnehmer – Mitarbeiter aus dem Fahrzeugbau – erfahren, welches Aggregat sich für welchen Einsatz eignet. Sie lernen außerdem verschiedene Fahrwerksysteme, Funktionsweisen und Einbaurichtlinien kennen.

Tipps und Tricks zu Achsen

Fortgeführt werden die 2019 erstmals angebotenen System-Trainings zur angetriebenen Achse SAF Intra CD Trak sowie zu Nachlauf- und zwangsgelenkten Achsen, die sich an Leiter, Mitarbeiter und Monteure aus Servicewerkstatt und Kundendienst wenden.

Tipps und Tricks zu den Aggregaten, Achsen und Sattelkupplungen von SAF-Holland geben die Profis in den Kursen der SAF-Holland Academy.
Tipps und Tricks zu den Aggregaten, Achsen und Sattelkupplungen von SAF-Holland geben die Profis in den Kursen der SAF-Holland Academy.
(Bild: SAF)

Der Lehrgang gibt Tipps zur Instandsetzung sowie Wartung von verschiedenen Lenkachstypen. Im Kurs zur SAF Intra CD Trak stehen Neumontage und Nachrüstung des hydraulischen Zusatzantriebs im Fokus. Außerdem beschäftigen die Teilnehmer sich in beiden Schulungen mit der Identifizierung von Ersatzteilen und vertiefen ihre Kenntnisse in aktiver Gruppenarbeit praktisch.

Schulungen für Werkstatt und Kundendienst

Der Service-Kurs Basis macht die Teilnehmer mit allen Aggregaten, Achsen und Sattelkupplungen von SAF-Holland sowie der Integral-Technologie vertraut. Das Training gibt eine Übersicht über Wartungs- und Reparaturmöglichkeiten, Instandsetzung sowie Garantieabwicklung. Das Aufbau-Training beschäftigt sich mit Wartung und Instandsetzung von Radlagern und Federungssystemen. Beide Service-Schulungen sind für Leiter, Mitarbeiter und Monteure aus Servicewerkstatt und Kundendienst konzipiert.

Lehrgänge zu Teilehandel und Bremsentechnik

Der Teilehandel ist seit Jahren fester Bestandteil des Schulungsprogramms. Der Basis-Lehrgang informiert unter anderem über die Produkte und ihre Marktverbreitung, die Typenschilder und die systematische Zuordnung von Ersatzteilen. Im Aufbau-Training beschäftigen sich die Teilnehmer mit Produktneuheiten und den passenden Ersatzteilen, besonders in aktiven Gruppenarbeiten.

Speziell für die Bremsentechnik bietet der Nutzfahrzeugzulieferer ein Anwender-Training und einen Kurs zur Prüfung und Instandsetzung an. Beide Lehrgänge vermitteln Tipps und Tricks rund um die Bremsentechnik, die in praktischen Übungen vertieft werden.

www.safholland.de

(ID:46292507)