Suchen

Sicherungsscheiben von Titgemeyer

| Redakteur: Redaktion Fahrzeug + Karosserie

Mit Starlock-Sicherungsscheiben lassen sich Wellen, Achsen, zylindrischen Zapfen aus Metall oder Kunststoff schnell und einfach sichern.

Firmen zum Thema

Mit Starlock-Sicherungsscheiben lassen sich Wellen sichern.
Mit Starlock-Sicherungsscheiben lassen sich Wellen sichern.
(Archiv: Vogel Business Media)

Einfach aufschieben und fertig – das verspricht Titgemeyer mit seinem umfassenden Programm von Starlock-Sicherungsscheiben. Ein einfaches Handwerkzeug reicht für die Montage. Der Vielfalt von Anwendungsmöglichkeiten steht eine große Auswahl an Sicherungsscheiben gegenüber: Zum Beispiel für die Automobil-, Klima- und Transporttechnik. Durch die problemlose und schnelle Montage der Sicherungsscheiben lassen sich gegenüber anderen Sicherungstechniken deutliche Vorteile erzielen. Die Zeitersparnis garantiert mehr Effizienz im Produktionsablauf und damit einhergehend eine wirtschaftlichere Produktion.

Lieferbar sind Ausführungen in Federstahl mit lackierter oder mechanisch verzinkter Oberfläche bzw. bei besonderen Korrosionsanforderungen aus Edelstahl 1.4310. Zum Aufbringen am Wellenende sind die Sicherungsscheiben mit fest montierten Kappen verfügbar. Die Bauteile werden damit gesichert, die Kappen stellen aber gleichzeitig einen optischen und dekorativen Abschluss dar.

Auch die Kennzeichnung mit gelaserten Firmen- oder Markenlogos ist möglich. Außerdem sind Kappen aus Kunststoff PA 6 in der breiten Palette von RAL- Farben lieferbar. Durch die Flexibilität sind auch weitere Kundenwünsche, wie besonders hochfeste Ausführungen, spezielle Geometrien sowie Optionen beim Einfärben der Kunststoffkappen oder auch der Eindruck von Firmen- oder Markenlogos möglich.

(ID:663)