Suchen

Part GmbH Speed-Repair für Kunststoffteile

| Redakteur: Dipl. Ing. (FH) Konrad Wenz

Stoßstange, Clipse, Kühlergrill: Mit dem Kunststoffreparatur-System Sika-Power-2900 können Betriebe das Speed-Repair-Geschäft ankurbeln. Laut Part benötigen sie damit weniger Zeit, rechnen mehr Arbeitsstunden ab und reparieren prozesssicher.

Firmen zum Thema

Das Verschließen von Rissen und Löchern ist mit der Kunststoffreparaturlösung schnell erledigt.
Das Verschließen von Rissen und Löchern ist mit der Kunststoffreparaturlösung schnell erledigt.
(Bild: Part GmbH )

Gebrochene Kunststoff-Clipse, Einkleben von Sensorgehäusen sowie Kleben oder Nachbilden von Kunststoffteilen – diese Aufgaben können für Betrieb eine Herausforderung darstellen. Als einfache Lösung für schnelle Alltagsreparaturen bietet die Part GmbH Sika-Power-2900 an. Das Kunststoffreparatur-System richtet sich an Betriebe im Flotten- und Großkundengeschäft ebenso wie an Werkstätten im Privatkundenbereich. „Mit dem Sika Kunststoffreparatursystem setzen Betriebe Kunststoffteile effizient instand. So steigt die Rendite, da der Teiletausch entfällt und mehr Arbeitszeit abgerechnet werden kann“, beschreibt Jochen Gaukel, Geschäftsführer der Part GmbH, das Konzept.

Für besonders schnelle Reparaturen bietet das System Sika-Power-2955. Geklebte Kunststoffteile sind hier laut dem Unternehmen bereits nach zehn Minuten schleifbar. Beim Einsatz von Sika-Power-2950 tritt die Schleifbarkeit nach 30 Minuten ein. Zudem bleibt der Klebstoff bei hoher Härte elastisch und soll sich für die Reparatur nahezu aller Kunststofftypen eignen. Zum Lieferumfang einer 50 ml Doppelkartusche gehören jeweils drei Mischer.

Bildergalerie

Mit dem Reparatursystem bilden die Experten im Betrieb Kunststoffleisten und Clipse nach, reparieren Brüche, Löcher sowie Risse an Stoßstangen und Kunststoffteilen oder kleben binnen kurzer Zeit neue Sensorgehäuse für Park- oder Fahrassistenzsysteme ein. Dabei soll die Verklebung mit Sika-Power 2950 und 2955 auch bei beanspruchten Teilen wie Halterungen oder gebrochenen Kunststoffleisten Stabilität gewährleisten.

Part auf der Automechanika

Neben der Kunststoffreparatur stehen bei der Part GmbH auf der Automechanika in Frankfurt Konzepte zur Karosserie- und Autoglasreparatur sowie der VIP-Check im Fokus. Hierbei stellt der Werkstattausrüster auf der Schadenstraße in Gesprächen und kurzen Anwendungsvideos prozesssichere und effiziente Reparaturkonzepte vor. Weitere Informationen zu Produkten und Reparaturkonzepten bietet die Part GmbH Betrieben mit dem Newsletter. Die Anmeldung kann direkt auf der Schadenstraße im Portalhaus oder dem Gemeinschaftsstand von Sika und Part in Messhalle 11.0, F08 vorgenommen werden.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 44215028)