Pflegeprodukte Vom grünen Auto-Shampoo bis zum violetten Felgenreiniger

Von Jakob Schreiner

Grünes Shampoo, Feuchttücher für das Auto, Spezialreiniger mit Lotusblatt-Effekt, Lackpflege mit Mangoduft oder violetter Felgenreiniger: Einige Autochemie-Hersteller haben ihr Produktsortiment zuletzt mit nicht ganz gewöhnlichen Produkten ausgebaut.

(Bild: Caramba / Axion / Ballistol / Berner / Liqui Moly)

Ay, Caramba! Der Chemiehersteller bringt Farbe in die Autowäsche. Der „Color Sensation Foam“ hüllt das Auto bei der Wäsche in giftgrünen Schaum, womit der Hersteller die Attraktivität von SB-Analgen steigern möchte. Ein Hingucker dürfte das allemal sein. Das Mittel soll aber kein reiner Effekthascher sein, sondern will auch mit einem guten Reinigungsergebnis überzeugen. Dafür sollen das hohe Schaumbildungsvermögen und die lange Standzeit des leicht alkalischen Mittels sorgen.

Der basische pH-Wert von 9,5 soll eine schonende Fahrzeugwäsche ermöglichen, die den bestehenden Lackschutz nicht angreifen soll. Das Konzentrat wird im 25-Liter-Gebinde geliefert. Der Verbrauch liegt bei rund 15 bis 30 Millilitern pro Fahrzeug. Außerdem soll das Mittel auch noch einen „frühlingshaften Duft“ versprühen, so der Hersteller.

Bildergalerie
Bildergalerie mit 5 Bildern

Angenehm riechen soll auch die „Detailer Lackschnellpflege“ von Liqui Moly – und zwar nach Mango. In erster Linie soll sie aber leichte Verschmutzungen wie Staub oder Wasserflecke entfernen und den Lack ohne Politur vergleichsweise schnell und einfach zum Glänzen bringen. Außerdem versiegelt das Produkt den Lack, und es entsteht nach dem Auftragen ein Wasserabperleffekt.

Ebenfalls für eine schnelle und unkomplizierte Beseitigung von Verschmutzungen eignen sich die neuen „X-In-One“-Feuchttücher von Berner. Laut Hersteller können sie auf allen harten Oberflächen – egal ob Metall, Hartplastik, Displays, Glas oder Lack – angewendet werden, und die Tücher eignen sich so im Gegensatz zur Lackschnellpflege auch für die Anwendung im Fahrzeuginneren. Die Box enthält 100 Feuchttücher und ist luftdicht wiederverschließbar.

Einen Wasserabperleffekt erzeugt auch das speziell für die Reinigung von Kamerasystem und Sensoren entwickelte „Axiclear“ von Axion. Der Reiniger wurde in Kooperation mit Liqui Moly entwickelt und soll auf den Oberflächen einen lotusblattähnlichen Abperleffekt erzeugen, der Schmutz abweisen soll. Ausgeliefert wird der Reiniger in einem Set mit verschiedenen Spezialbürsten und einer praktischen Teleskophalterung, um auch hoch liegende Rückfahr-, Seiten- oder Spiegelersatzkameras von Transportern, Lkw oder Bussen zu erreichen.

Die ist für die Verwendung des neuen Felgenreinigers von Ballistol nicht wirklich nötig. Der Reiniger soll nach einer Einwirkzeit von rund fünf Minuten auch hartnäckigen Schmutz wie Bremsabrieb, Öl- und Gummirückstände zuverlässig entfernen. Den Reinigungsstatus zeigt der Reiniger durch eine Farbänderung von rötlich auf violett an. Er arbeitet dabei säurefrei, ist gegenüber Gummi- oder Lackteilen verträglich und dazu biologisch abbaubar.

(ID:49025595)

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung