Suchen

ZKF-Branchentreff 2019 Blick in die Zukunft

| Autor / Redakteur: Konrad Wenz / Dipl. Ing. (FH) Konrad Wenz

Während des ZKF-Branchentreffs in Esslingen schwor Präsident Peter Börner die Branche auf die kommenden Herausforderungen ein. Die gut besuchte Veranstaltung bildete hierfür einen würdigen Rahmen.

Firmen zum Thema

(Bild: Klasing )

Mitgliederversammlung, Grundsatzrede, Workshops, große Branchenausstellung, Siebziger-Jahre-Fete – das waren kurz zusammengefasst die Highlights des ZKF-Branchentreff 2019 im Neckar Forum in Esslingen, die sich viele Mitgliedsbetriebe nicht entgehen lassen wollten. Und so konnten sich der ZKF-Präsident Peter Börner und seine Vize-Präsidenten Claus Evels, Ulrich Schäfer und Detlev Thedens sowie die ZKF-Mannschaft mit ihrem Hauptgeschäftsführer Thomas Aukamm über reichlich Zuspruch und ein volles Haus freuen.

Inhaltlich griff der Branchentreff die brennenden Themen der Branche auf: Leichtbau, WLTP, Elektromobilität, autonomes Fahren und Digitalisierung. Bei keinem der Themen gaben sich die Verantwortlichen mit einem theoretischen Überblicksvortrag zufrieden – ganz im Gegenteil, die Praxis stand im Vordergrund. So berichtete beispielsweise der KTI-Referent Helge Kiebach nicht einfach über den Stand des autonomen fahrens und wie sich das künftig weiterentwickeln wird, sondern brachte konkrete Beispiele der Auswirkungen auf das Reparaturgeschäft in der Werkstatt. Er lieferte einen Überblick welche Sensoren in der Regel wo verbaut sind und gab Praxistipps für die Reparatur.

Bildergalerie

Bildergalerie mit 30 Bildern

Der TAK-Referent Johannes Müller gab den Teilnehmern Auskunft darüber, welche Herausforderungen die E-Mobilität für Werkstätten mitbringt und vor allem, mit welchen Maßnahmen sie diesen begegnen kann. Weitere Höhepunkte waren der Digitalisierungsworkshop von Tanja Ebbing, die WLTP-Diskussion mit Claus Evels und dem ZKF-Geschäftsführer Nutzfahrzeuge Dierk Conrad sowie der Wake-Up-Workshop von Rechtsanwalt Matthias Nickel und Michael Zierau zum ZKF-Onlinetool „SOS Rechnungskürzung“. Und nicht zu vergessen natürlich die umfassende Grundsatzrede des Präsidenten. Am Freitag glänzte die Veranstaltung mit dem Keynote-Speaker Henning Hamann, der die Regulierungspraxis der Versicherungen aufs Korn nahm. Auch Hamann geizte nicht mit praktischen Tipps für die Werkstätten. Zu all diesen Themen finden Sie umfassende Berichte in dieser Ausgabe der »Fahrzeug+Karosserie«

Bei dieser Fülle an Fachinformation war es kein Wunder, dass die Branche am Freitagabend ausgelassen feierte. Der ZKF hatte die Abendveranstaltung unter das Motto„Back to the seventies“ gestellt..

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 45955093)