Clubhouse Classic Business: Wie läuft das Geschäft mit Oldtimern?

Autor: Dr. Holger Schweitzer

Bugatti Typ 35 oder VW Golf I: Oldtimer ist nicht gleich Oldtimer – und der Markt ist immer in Bewegung. Wohin er sich für restaurierende Betriebe entwickelt, diskutiert »F+K« im Experten-Talk auf Clubhouse.

Firmen zum Thema

Know-how und Leidenschaft sind gefragt, wenn ein Betrieb sich auf das Geschäft mit Oldtimern spezialisieren will. Auf Clubhouse diskutieren wir aktuelle Trends.
Know-how und Leidenschaft sind gefragt, wenn ein Betrieb sich auf das Geschäft mit Oldtimern spezialisieren will. Auf Clubhouse diskutieren wir aktuelle Trends.
(Bild: »Fahrzeug+Karosserie« / Schweitzer)

Vom wertvollen Vorkriegsmodell bis zum Youngtimer mit Nostalgiefaktor: Das Oldtimer-Geschäft boomte seit vielen Jahren und kann K&L-Betrieben ein zusätzliches Standbein bieten. Doch wohin steuert der Markt? Worauf sollten Betriebe achten, die sich ins Classic-Business wagen wollen? Darüber sprechen Chefredakteur Konrad Wenz und Redakteur Holger Schweitzer am Donnerstag, 25. Februar, um 16:30 Uhr mit Experten aus der Branche bei der Social-Media-Plattform Clubhouse.

In der Talkrunde werden wir unter anderem der Frage nachgehen, wie sich die Bestandszahlen und die Werte von Oldtimern entwickeln. Aber auch, welche Fahrzeuge künftig das Zeug zu gefragten Klassikern haben. Schließlich geht es um Fragen rund um das Restaurieren: Was müssen Fachbetriebe können, und woran erkennen Endkunden einen guten Oldtimerbetrieb?

An der Diskussion teilnehmen werden Gerd Heinemann von der Beratungsgesellchaft BBE Automotive GmbH, Thomas Aukamm, ZKF-Geschäftsführer, Jürgen Book, Senior Specialist Classic Cars BASF Coatings, Thomas Feierabend, Geschäftsführer Feierabend GmbH, sowie Michael Seidel, Geschäftsführer Seidel Karosserie GmbH.

Seien auch Sie dabei mit Fragen und Anregungen. Den zugehörigen Clubhouse-Room finden Sie hier.

Hinweis: Wir planen weitere Clubhouse-Runden. Wenn Ihnen ein Thema auf den Nägeln brennt, über das wir diskutieren sollten, wenden Sie sich gerne an Holger Schweitzer. Sie erreichen ihn unter der Telefonnummer 0931/418-2005 oder per Mail holger.schweitzer@vogel.de

(ID:47159593)

Über den Autor

Dr. Holger Schweitzer

Dr. Holger Schweitzer

Redakteur, Ressort Technik, Vogel Communications Group GmbH & Co. KG