Suchen

IAA/Mekra Lang Digitale Sicht-Systeme für Lkw

| Redakteur: Marion Fuchs

Auf der IAA 2018 präsentierte der Ergersheimer Hersteller von Sichtsystemen für Nutzfahrzeuge sein DigitalVisionSystem.

Firma zum Thema

Mehr Sicherheit durch mehr Sicht beim Fahren mit DVS.
Mehr Sicherheit durch mehr Sicht beim Fahren mit DVS.
(Bild: Mekra)

Das von Mekra Lang entwickelte Digital Vision System (DVS) geht 2019 im neuen Actros von Mercedes-Benz in Serie. „Die langjährige Zusammenarbeit mit Mercedes-Benz hat diesen Durchbruch möglich gemacht und damit zur ersten Anwendung eines digitalen Spiegelersatzsystems in Serie geführt.“ erklärt Dr. Werner Lang, Geschäftsführer von Mekra Lang.

Das DVS ersetzt die beiden großen Spiegel durch aerodynamische Kameraflügel außen an der Fahrzeugkabine. Dadurch wird nach Firmenangaben der Luftwiderstand reduziert und der Kraftstoffverbrauch sinkt um bis zu zwei Prozent. Die hochwertige Optik und die eigens für Lastkraftwagen angepasste Bildverarbeitungs-Software sollen für eine optimale Bilddarstellung in allen Fahrsituationen und Umgebungsbedingungen sorgen, die funktionale Absicherung dieses digitalen Sicht-Systems dem Fahrer eine verlässliche Funktionalität durch Selbstüberwachung bei Hard- und Software garantieren.

Dem Fahrer wird 60 mal pro Sekunde und in Echtzeit das Bild der Kameras auf den hochauflösenden Monitoren der Firma Bosch in der Fahrerkabine angezeigt. Die Monitore sind dabei derart in der Kabine angebracht, dass die direkte Sicht und damit die Sicherheit beim Fahren verbessert werden. Je nach Situation passt das System die Darstellung auf den Bildschirmen an und bietet dem Fahrer eine dynamische Sicht bei Vorwärtsfahrt, eine optimierte Sicht bei Rückwärtsfahrt sowie eine Vielzahl weiterer Funktionen, die das Fahren erleichtern.

www.Mekra.de

(ID:45528633)