IRS Reparaturkette Frank Gerardy geht von Bord

Quelle: Pressemitteilung

Der bisherige Geschäftsführer der K&l-Sparte von IRS verlässt das Unternehmen – künftig steht er dem Netzwerk nur noch beratend zur Seite.

Anbieter zum Thema

Der 51jährige Unternehmer Frank Gerardy steht der IRS-Gruppe nur noch beratend zur Seite
Der 51jährige Unternehmer Frank Gerardy steht der IRS-Gruppe nur noch beratend zur Seite
(Bild: IRS)

Im Zuge der Entscheidung der IRS Gruppe, die Divisionen Smart Repair/Hagel und Karosserie & Lack zum Ende des Jahres 2021 zusammen zu legen, hat Frank Gerardy das operative Geschäft an den aktuellen Geschäftsführer der IRS Deutschland, Raphael Gilberg, übergeben. Laut Pressemeldung verlässt Gerardy die IRS auf eigenen Wunsch.

Im Jahr 2015 verkaufte Frank Gerardy sein K&L-Unternehmen in Polch an die IRS-Unternehmensgruppe. Gerardy war damit der erste K&L-Betrieb in der Gruppe. Laut IRS trug der Unternehmer bedeutend zur Weiterentwicklung der IRS bei, unter anderem mit der Akquisition weiterer Standorte und dem Ausbau der Partnerschaften mit überregionalen Großkunden. Seit 2020 war Gerardy dann der Geschäftsführer der gesamten Karosserie- und Lack-Sparte Deutschland. IRS hat heute über 30 Standorte in Deutschland.

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:48226256)