Suchen

3M Handschleifen mit Grip

| Redakteur: Dr. Holger Schweitzer

3M hat neue Schleifstreifen für das Schleifen per Hand im Portfolio. Eine beschichtete Rückseite verspricht maximalen Halt, damit selbst in kniffligen Ecken effizientes Schleifen gelingt.

Firma zum Thema

Grip für den Schliff: Mit den Flexible-Grip-Schleifstreifen von 3M gelingt das Handschleifen an schwer zugänglichen Stellen.
Grip für den Schliff: Mit den Flexible-Grip-Schleifstreifen von 3M gelingt das Handschleifen an schwer zugänglichen Stellen.
(Bild: 3M)

Beim Schleifen an Rundungen oder unzugänglichen Ecken ist es häufig besser, die Schleifmaschine zur Seite zu legen und selbst Hand anzulegen. Damit das Schleifpapier dabei gut in der Hand liegt, nicht verrutscht und gleichzeitig flexibel bleibt, hat 3M neue Schleifstreifen mit besserem „Grip“ entwickelt.

Eine spezielle Anti-Rutsch-Oberfläche auf der Rückseite der Schleifstreifen soll das Verwenden eines Handpads überflüssig machen und gleichzeitig die Kraftübertragung verbessern. Dabei sind die Schleifstreifen dem Unternehmen zufolge so konzipiert, dass sie sich optimal jeder Oberfläche und jeder Werkstücksgeometrie anpassen.

Wie der Hersteller informiert, zeichnen sich die flexiblen Schleifmittel durch eine besonders gute Schleifleistung und ein gleichmäßiges Oberflächenfinish aus. Sie eignen sich zudem für Nass- und Trockenschliffe.

Die Streifen sind als perforierte Rollenware mit 20 Streifen (139 x 114 Millimeter) je Rolle in den Körnungen P320, P400, P600, P800, P1000, P1200, P1500 und P2000 erhältlich. Sie sind über 3M-Handelspartner erhältlich, die auch über die Preise für die Produkte informieren.

(ID:46502450)