Suchen

MAN Kurzarbeit wegen Corona-Pandemie

| Redakteur: Dr. Holger Schweitzer

Der Münchner Nutzfahrzeughersteller MAN reagiert auf die Corona-Pandemie und hat Kurzarbeit beantragt.

Firmen zum Thema

Im Zuge der Corona-Pandemie hat MAN für seine deutschen Werke Kurzarbeit beantragt.
Im Zuge der Corona-Pandemie hat MAN für seine deutschen Werke Kurzarbeit beantragt.
(Bild: MAN Truck & Bus AG)

Aufgrund der jüngsten Entwicklungen durch die Corona-Pandemie erwartet MAN in den kommenden Tagen zunehmend Engpässe für die Belieferung der Werke. Dies hätte auch Auswirkungen auf die Auslieferung von Fahrzeugen und Teilen, so die VW-Tochter. Wie das Unternehmen am Dienstagabend verkündete, habe man deshalb entschieden, die Produktion herunterzufahren und für seine deutschen Werke Kurzarbeit zu beantragen. Laut dem Konzern gilt dies „für einen Großteil der Beschäftigten an den produzierenden Standorten.

Von der Entscheidung sind auch Werke im Ausland betroffen. MAN will jedoch nach eigenen Angaben die Vertriebs- und Servicestandorte aufrechterhalten, solange es die Umstände erlauben. Ziel sei es, die Versorgungsketten sicherzustellen, betonten die Münchner.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 46417762)