Suchen

Cromax Lackieren bei klammer Kälte und trockener Hitze

Redakteur: Dr. Holger Schweitzer

Heiße Sommertage und nasskaltes Winterwetter können für Lackierer herausfordernd sein, wenn die Lackierung auch bei Schietwetter qualitativ hochwertig sein soll. Der Lackhersteller Cromax gibt Tipps, wie sich ein Klimaschock vermeiden lässt.

Firmen zum Thema

Damit das Lackieren auch bei extremen klimatischen Bedingungen gelingt, hält Cromax ein Sortiment von drei verschiedenen Controllern bereit.
Damit das Lackieren auch bei extremen klimatischen Bedingungen gelingt, hält Cromax ein Sortiment von drei verschiedenen Controllern bereit.
(Bild: Cromax)

Dass Lacke bei trockener Hitze anders trocknen und sich anders verhalten als bei klammer Kälte, ist selbsterklärend. Denn Luftfeuchtigkeit, Luftzirkulation und Temperatur beeinflussen die Anwendung von Lacken, wie Harald Weckmann, Leiter Training bei Cromax, am Beispiel des Pro-Basislacks erklärt: Durch die verschiedenen Additive und Controller sei die Lackierung auch unter klimatisch schwierigen Bedingungen möglich. Dabei sorge der Controller bei verschiedenen Temperaturen und Luftfeuchten für perfekte Ergebnisse.

Hierfür hält der Kölner Lackhersteller drei verschiedene Controller bereit: Während sich der WB2040 für Standardbedingungen eigne, empfehle sich der WB2043 für Arbeiten bei niedriger Luftfeuchtigkeit, so der Fachmann. Ist die Luftfeuchtigkeit extrem niedrig, rät Weckmann zum WB2045.

Den Klima-Guide beachten

Anwender sollten immer darauf achten, den Controller im korrekten Verhältnis dazuzugeben, so Weckmann. Der sogenannte Klima-Guide im technischen Datenblatt des Pro-Basislacks hilft hierbei. Um die Informationen jederzeit im Blick zu haben, können Lackierer den Guide als Poster bei ihrem Cromax-Fachberater anfordern.

Bei hohen Temperaturen empfiehlt der Trainingsleiter, den wasserbasierten Verzögerer TN-800-W zu verwenden. Um das Lackieren von Uni-Farbtönen bei niedriger Luftfeuchte zu vereinfachen, rät er, den WB-2050 Cromax Pro-Basecoat-Promotor zu verwenden.

(ID:46178821)