Knorr-Bremse Truck Services Neue digitale und analoge Angebote für den Ersatzteilmarkt

Autor: Peter Diehl

Der Nutzfahrzeug-Systemlieferant Knorr-Bremse offeriert Werkstätten neue Trainings. Zur Anmeldung dient ein umgestaltetes Kundenportal. Seine eigene Website erhielt der Ersatzteilmarkt-Bereich Truck Services.

Firmen zum Thema

Servicetrainings von Knorr-Bremse Truck Services können virtuell oder vor Ort stattfinden.
Servicetrainings von Knorr-Bremse Truck Services können virtuell oder vor Ort stattfinden.
(Bild: Knorr-Bremse)

Knorr-Bremse hat für Mitarbeiter von Nutzfahrzeugwerkstätten ein modulares Trainingskonzept entwickelt. Es besteht aus Wissensvermittlung online und vor Ort; Letzteres entweder im Münchener Schulungszentrum oder bundesweit. Als Beispiele nennt der Systemlieferant Kurse zu den elektronisch gesteuerten Anhänger-Bremssystemen TEBS 4 und TEBS G2 sowie Videos zur Reparatur des Kupplungskompressors und der elektronischen Luftaufbereitung (EAC).

Buchen können Interessenten über den Trainingsbereich des umgestalteten Kundenportals. Im dortigen Downloadbereich ist auch der Trainingskatalog 2021 hinterlegt: mytruckservices.knorr-bremse.com.

Kundenportal und Servicewebsite

Das Kundenportal enthält laut Unternehmensmitteilung verbesserte Funktionen und ein intuitives Layout. Konkrete Beispiele: eine verbesserte Suchfunktion mit Ergebnisfilter und Produktvergleich sowie ein schnellerer Webshop mit vereinfachtem Bestellvorgang. Werkstätten können den Status ihrer Bestellungen einsehen und Informationen über Gewährleistungsansprüche und Altteile erhalten.

Gänzlich neu ist die Website truckservices.knorr-bremse.com des Bereichs Truck Services. Hier erhalten Werkstätten, Händler und Flottenbetreiber Informationen zu Produkten, Partnerprogrammen und Flottenlösungen. Zudem stehen Services wie Hotlines, Trainings oder technische Dokumentation zur Verfügung. In der Mitteilung werden die intuitive Bedienung der Website und deren Kompatibilität mit verschiedenen Endgeräten betont.

(ID:47550910)

Über den Autor

 Peter Diehl

Peter Diehl

Fachredakteur Automobiltechnik und -reparatur, Vogel Communications Group GmbH & Co. KG