Suchen

Webasto Neue Standheizung

| Redakteur: Marion Fuchs

Der Stockdorfer Systempartner der Automobilhersteller erweiterte mit der eThermo Top Eco sein Produktportfolio für Heizlösungen. Zu sehen war das elektrische Heizgerät auf der IAA 2017.

Firmen zum Thema

Warmer Innenraum und freie Sicht. Möglich macht es die eThermo Top Eco.
Warmer Innenraum und freie Sicht. Möglich macht es die eThermo Top Eco.
(Bild: Webasto)

Webasto, Spezialist für Schiebe-, Panorama- und Cabriodächer sowie Standheizungen erweitert sein Angebot um das neue elektrische Heizgerät eThermo Top Eco für Fahrzeuge mit Verbrennungsmotoren. Die Neuentwicklung bietet nach Herstellerangaben dasselbe Maß an Komfort und Sicherheit wie die bewährten kraftstoffbetriebenen Modelle.

Standheizungen wärmen den Innenraum und auch den Motor vor. Die elektrische Variante überzeugt mit einem niedrigen Preis, denn die eThermo Top Eco ist für viele Fahrzeugmodelle in Deutschland bereits ab 999 Euro inklusive Einbau verfügbar. Ihre Energie bezieht das Gerät über eine herkömmliche 230V-Steckdose. Der Vorteil: Solange das Heizgerät in Betrieb ist, wird auch die Fahrzeugbatterie geladen. Die Wärme wird über das Fahrzeuggebläse direkt in den Innenraum geleitet. Damit sorgt die eThermo Top Eco für wohlige Wärme, ohne dabei im Fahrzeuginneren wertvollen Platz zu verlieren.

Das hektische Eis kratzen mit klammen Fingern entfällt. Eis und Beschlag freie Scheiben erhöhen zudem die Verkehrssicherheit für die Insassen des Fahrzeugs. Mit der eThermo Top Eco gehören Kaltstarts der Vergangenheit an, der Motor wird geschont und der Schadstoffausstoß verringert.

Bedienen lässt sich die Neuentwicklung mit einer handelsüblichen Zeitschaltuhr an der 230V Steckdose, über die App oder die Fernbedienung. Weitere Informationen finden Sie unter: www.webasto-group.com

(ID:44897736)