Schneider Aluteam Neues in der Wechselbrückentechnik

Redakteur: Susanne Held

Auf der IAA Nutzfahrzeuge im September präsentierte Schneider ein flexibles Wechselsystem für BDF- Wechselbehälter von 7.150 bis zu 7.820 mm Länge und Abstellhöhen zwischen 970 und 1.320 mm.

Firmen zum Thema

Das robuste Wechselsystem ist als Baukasten konzipiert.
Das robuste Wechselsystem ist als Baukasten konzipiert.
(Bild: Aluteam)

Bei diesem System kann jeder Fahrzeugbauer die Bausätze einfach mit Verschrauben montieren. Neu ist eine Höhenverstellung von 120 mm. Das robuste Wechselsystem ist als Baukasten konzipiert und ermöglicht über 670 Varianten. Durch die Einsparung des Hilfsrahmens ergibt sich ein Gewichtsvorteil. Die Feuerverzinkung und die Materialstärken bieten dauerhaften Schutz vor Korrosion und verbessern die Lebensdauer.

Bildergalerie
Bildergalerie mit 7 Bildern

Neu sind die Höhenverstellung PLUS120 sowie ein zusätzliches Diagonalkreuz für unterfaltbare Ladebordwände. Mit der PLUS120 Höhenverstellung können Fahrzeuge mit kurzen Luftfederwegen auch die Abstellhöhen von 1.120 bis 1.1320 mm aufnehmen. Neue mikrogleitbeschichtete Schrauben ermöglichen eine einfachere Montage, während deren Beschichtung ihnen eine Korrosionsbeständigkeit verleiht, die laut dem Unternehmen der einer Feuerverzinkung entspricht.

Neben hoher Flexibilität und Beständigkeit soll das System außerdem mit seiner Bedienerfreundlichkeit überzeugen. Der Fahrer muss etwa während des Umpritschens nicht auf das Fahrgestell steigen, da alle Komponenten von der Seite per Hand kontrolliert werden können.

Mehr Informationen finden Sie hier.

(ID:44302648)