ZKF / ZDK Neues ZKF-Fördermitglied

Redakteur: Dipl. Ing. (FH) Konrad Wenz

Die Innung des Kraftfahrzeuggewerbes Berlin wird zum 1. September neues Fördermitglied im Zentralverband Karosserie- und Fahrzeugtechnik (ZKF).

Firmen zum Thema

(Bild: Innung Berlin)

Seit 1934 ist die Kfz-Innung Berlin die berufspolitische und wirtschaftliche Interessenvertretung des Berliner Kraftfahrzeuggewerbes. Zum 1. September 2021 wird diese altehrwürdige Innung nun Fördermitglied im Zentralverband Karosserie- und Fahrzeugtechnik (ZKF). Durch diese Fördermitgliedschaft setzt die Kfz-Innung Berlin ein Zeichen und dokumentiert große Nähe und Verbundenheit zum ZKF und unterstützt damit die ZKF-Mitgliedsunternehmen, heißt es in der ZKF-Pressemeldung.

Unternehmen wie Zulieferer sowie Organisationen, die dem Karosserie- und Fahrzeugbauerhandwerk besonders verbunden sind, jedoch keinen handwerklich eingetragenen Betrieb darstellen, können eine Fördermitgliedschaft im ZKF erwerben. Sie werden zu allen relevanten Veranstaltungen eingeladen und haben Gelegenheit mit anderen ZKF-Mitgliedern, Gästen und ZKF-Partnern in Kontakt zu treten. Regelmäßig werden Fördermitglieder auf ZKF-Veranstaltungen, wie z. B. Branchentreffs oder regionale Veranstaltungen auch als Aussteller eingeladen, um mitzuwirken. Je nach individuellem Fördermitgliedschaftsbeitrag ist es auch möglich, Zugang zum geschlossenen Mitgliederkreis im Internetauftritt www.zkf.de zu erhalten. Weitere Infos erhalten Sie hier!

Die Berliner Kfz-Innung und Ihre Mitgliedsbetriebe bilden eine starke Gemeinschaft mit Tradition. Die handwerklichen Dienstleistungen des Gewerbes waren und sind wichtig für die wirtschaftliche Entwicklung der Stadt Berlin, heißt es auf der Webseite der Kfz-Innung. Das Kfz-Gewerbe sei zudem einer der größten Ausbildungsträger Berlins. Die Betriebe bieten jungen Menschen einen vielversprechenden Start ins Berufsleben und fördern Nachwuchs. Der Beruf des Kfz-Mechatronikers und der Meisterbrief im Kfz-Techniker-Handwerk zählten zu den beliebtesten der Stadt.

Der Zentralverband Karosserie- und Fahrzeugtechnik (ZKF) ist der Berufs- und Wirtschaftsverband für rund 3500 Unternehmen des Karosserie- und Fahrzeugbaues. Die Karosserie-Fachbetriebe mit Schwerpunkt Unfallinstandsetzung sind Spezialisten für Unfallschäden aller Art, von kleinen Kratzern (Spot- und Smartrepair) bis zu schwersten Rahmenschäden. Die Nutzfahrzeugbau-Betriebe sind die Spezialisten für individuelle Problemlösungen der gewerblichen Wirtschaft. Das Angebot reicht vom Aus- und Umbau eines Transporters über den Aufbau eines Lkw bis zum Bau von Anhängern und Sattelaufliegern. ZKF-Mitgliedsbetriebe bieten jungen Leuten die vielseitige Ausbildung zum Karosserie- und Fahrzeugbaumechanker/in an.

(ID:47572906)