Suchen

GHH Sauberster Kipper seiner Klasse

| Redakteur: Marion Fuchs

Der Gelsenkirchener Hersteller schwerer Maschinen für Berg-, Tunnel- und Spezialtiefbau stellt das 2020er Model seines Muldenkippers MK-A35 vor. Es ist der erste 35-Tonner, der mit einem Dieselantrieb nach Stage V ausgestattet ist.

Firma zum Thema

Der Muldenkipper MK-A35 kommt als erster seiner Klasse mit Dieselantrieb nach Stage V.
Der Muldenkipper MK-A35 kommt als erster seiner Klasse mit Dieselantrieb nach Stage V.
(Bild: GHH)

GHH stellt das 2020er Upgrade seines bewährten MK-A35 vor: Der bereits im Einsatz befindliche Muldenkipper ist der erste in der 35 Tonnen-Klasse, der mit einem Dieselantrieb nach Stage V ausgestattet ist.

Als Antrieb ist ein Mercedes OM 470 mit 320 kW Leistung und Diesel-Partikelfilter verbaut. Der Diesel erfüllt die derzeit strengste Abgasnorm Stage V. Optional ist das Triebwerk auch mit Tier 3 und 300 kW lieferbar.

Bildergalerie
Bildergalerie mit 5 Bildern

Mit bis zu 35 Tonnen Nutzlast bzw. 23 m3 Ladekapazität trägt der MK-A35 so viel wie seine beiden Vorgänger zusammen und ist der derzeit größte Kipper im Programm der Gelsenkirchener. Konzipiert wurde er für mittlere bis schwere Einsatzumgebungen, insbesondere für den Hartgesteinabbau und für Tunnelanwendungen. Aus diesem Grund sind Rahmen, Dreh-Knick-Gelenk, Getriebe und Systeme robust ausgelegt und einfach wartbar.

Bei der neuen Version des MK-A35 ist die ROPS/FOPS zertifizierte Kabine bi-directional aufgebaut: Für die Vorwärts- und die Rückwärtsfahrt gibt es jeweils eigene Bedienelemente. Zur Ausfahrt aus dem Stollen dreht der Fahrer einfach seinen Sitz. Ein aufwändiges Wenden in enger Umgebung entfällt ebenso wie eine unübersichtliche Rückwärtsfahrt.

www.ghh-fahrzeuge.de

(ID:46228217)