Telwin Schweiß- und Ladetechnik aus Italien

Autor / Redakteur: Ottmar Holz / Slawa Schaub

Neuheiten beim Drahtschweißen: Die Technomig 223 Treo Synergic und Electromig 220 Synergic besitzen die neue ATC-Technologie. Diese erlaubt laut Hersteller hochwertige Schweißungen auf dünnwandigen Werkstoffen.

Firmen zum Thema

Der neue Electromig 220 Synregic von Telwin besitzt eine moderen Lichtbogensteuerung.
Der neue Electromig 220 Synregic von Telwin besitzt eine moderen Lichtbogensteuerung.
(Foto: Telwin)

Beim italienischen Schweißgerätehersteller Telwin gibt es insbesondere beim Drahtschweißen Neuheiten: Technomig 223 Treo Synergic und Electromig 220 Synergic.

Die Technomig 223 Treo Synergic ist eine verfahrbare Inverterschweiß­maschine, die mit drei Brennern speziell für den Automobilsektor ausgelegt ist: Zwei herkömmliche Brenner für Stähle und zum Löten sowie eine Spool Gun für Aluminium ermöglichen laut Telwin den unmittelbaren Einsatz auf diversen Werkstoffen, ohne dass durch den Wechsel von Brennern und Drahtspulen Zeit verloren geht.

Die Inverterschweißmaschine Electromig 220 Synergic trumpft laut dem Hersteller durch ihre flexible Einsetzbarkeit auf: Fünf Verfahren (Mig-Mag, Flux, Brazing, WIG, MMA) vereint sie in einem einzigen, leicht zu transportierenden Schweißgerät, das auf allen schweißbaren und lötbaren Werkstoffen leistungsstark arbeiten soll. Neben der bewährten Technologie „One-Touch-Synergy“, die einfache Einstellungen und Regelungen ermöglicht, warten die Maschinen mit der neuen Technologie ATC auf, die laut Telwin dank einer modernen Lichtbogensteuerung hochwertige Schweißungen auf dünnwandigen Werkstoffen gestattet.

Im Bereich Laden und Starten stehen bei den Italienern derzeit die Modellreihen Doctor Charge und Pulse im Fokus. Diese Multifunktionsgeräte sind für die vollständige Wartung aller Batteriearten geeignet.

Kontakt:www.telwin.com

(ID:44048317)