Webasto

Standheizungen flexibel ansteuern

| Redakteur: Marion Fuchs

Die ThermoConnect App steuert jetzt auch mehrere Heizgeräte, beispielsweise in Pkw und Reisemobil.
Die ThermoConnect App steuert jetzt auch mehrere Heizgeräte, beispielsweise in Pkw und Reisemobil. (Bild: Webasto)

Standheizungen sowie auch deren Bedienelemente halten meist ein Autoleben lang. Die Art der Bedienung jedoch entwickelt sich stetig weiter und wird immer flexibler. Die multifunktionale ThermoConnect-App von Webasto steuert nach Firmenangaben jetzt mehrere Heizgeräte. Ebenfalls neu ist die mögliche Sprachsteuerung durch einen kostenlosen Alexa-Skill. Autofahrer, die bereits eine Standheizung des Unternehmens besitzen, können die Steuerung per App nachrüsten – unabhängig davon, ob diese bereits ab Werk verbaut oder nachgerüstet wurde.

Bedienung mit Alexa Skill

Wer mehrere Webasto-Heizgeräte von nutzt, zum Beispiel, weil es im Haushalt mehrere Pkw oder einen Pkw und ein Reisemobil gibt, kann nun alle Geräte mit einer App bedienen. ThermoConnect steuert sowohl die Standheizung Thermo Top Evo, als auch die Luftheizgeräte Air Top 2000 STC und Air Top Evo 40/55.

Dank eines neuen Alexa-Skills kann die Standheizung ab dem ersten Quartal 2020 auch per Sprachbefehl bedient werden. Voraussetzung dafür ist die Nutzung eines Sprachassistenten von Amazon sowie die Standheizungsbedienung per ThermoConnect.

Einfaches Upgrade

Für Webasto Standheizungen in Pkw und Reisemobilen, die aktuell per Vorwahluhr, Funkfernbedienung oder ThermoCall-App bedient werden, gibt es jetzt die Möglichkeit der Nachrüstung. Wenn die Standheizung bereits vom Automobilhersteller verbaut wurde und per Bedienelement im Auto oder per Funkfernbedienung gesteuert wird, benötigt man für das Upgrade zur App-Bedienung lediglich ein Adapterkabel, das an das werkseitig verbaute Empfangsgerät angeschlossen wird. Dies gilt für Fahrzeuge nahezu aller Marken. Bei Standheizungen, die nachgerüstet wurden, wird kein zusätzliches Kabel benötigt.

Zusätzlich wird in jedem Fall ein ThermoConnect-Steuergerät nicht sichtbar im Fahrzeug verbaut. Darin ist eine SIM-Karte bereits enthalten. Nach dem Herunterladen der kostenlosen App kann die Standheizung entfernungsunabhängig per Smartphone, Tablet oder PC bedient werden. Heizzeiten können jederzeit vorab eingestellt werden, auch sich regelmäßig wiederholende.

www.webasto-comfort.com

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Beitrag abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 46262787 / Fahrzeugbau)