Suchen

CMT Stuttgarter Freizeitmesse findet nicht im Januar 2021 statt

Autor: Dr. Holger Schweitzer

Die Tourismus- und Caravaning Messe wird nicht wie geplant im Januar 2021 stattfinden. Der Veranstalter reagiert damit auf die aktuellen Entwicklungen der Corona-Pandemie – und plant einen Nachholtermin zu einem späteren Zeitpunkt.

Firma zum Thema

Die Stuttgarter Tourismus- und Freizeitmesse verzeichnete nach Angaben des Veranstalters in diesem Jahr insgesamt 300.000 Besucher und 2161 Aussteller.
Die Stuttgarter Tourismus- und Freizeitmesse verzeichnete nach Angaben des Veranstalters in diesem Jahr insgesamt 300.000 Besucher und 2161 Aussteller.
(Bild: Schweitzer)

Die Corona-Pandemie zwingt Veranstalter erneut dazu, ihre Termine für Messen und Events in diesem Winter zu überdenken. So hat sich beispielsweise die Messe Stuttgart dazu entschieden, die für Januar 2021 geplante Tourismus- und Freizeitmesse CMT zu verschieben. „Wir haben uns die Entscheidung nicht leicht gemacht. Doch in Abstimmung mit den Messepartnern wurde angesichts der jüngsten Pandemie-Entwicklungen die Entscheidung zu einer Verschiebung unvermeidbar“, so Roland Beinroth, Geschäftsführer der Messe Stuttgart.

Wie der Veranstalter informiert, war die Messe zu diesem Zeitpunkt mit Ausstellern aus über 100 Ländern gebucht. Zeitgleich beschlossen die Verantwortlichen, die von der Messe Stuttgart organisierte Touristik & Caravaning in Leipzig (18. – 22. November 2020) aus den gleichen Gründen abzusagen.

Im kommenden Jahr soll die Messe nachgeholt werden. Wie Beinroth erklärte, arbeite man an einem alternativen CMT-Konzept für einen Termin im späten Frühjahr oder Sommer.

(ID:46945707)

Über den Autor

Dr. Holger Schweitzer

Dr. Holger Schweitzer

Redakteur, Ressort Technik, Vogel Communications Group GmbH & Co. KG