Kennzahlen im Handwerk Karosserie- und Fahrzeugbautechnik ZKF-Branchenbericht: Wichtige Datensammlung

Von Konrad Wenz

Anbieter zum Thema

Auch in diesem Jahr erstellt der Zentralverband Karosserie- und Fahrzeugtechnik (ZKF) wieder seinen Branchenbericht. Die Auswertung der Fragebögen hat schon begonnen – Betriebe können sich aber noch bis zum 26. November an dieser wichtigen Datenerhebung beteiligen.

Wertvolle Unterstützung für die Betriebe des Karosserie- und Fahrzeugbauhandwerks: der ZKF-Branchenbericht.
Wertvolle Unterstützung für die Betriebe des Karosserie- und Fahrzeugbauhandwerks: der ZKF-Branchenbericht.
(Bild: ZKF)

Auch in diesem Jahr hat der Zentralverband Karosserie- und Fahrzeugtechnik (ZKF) seine Mitgliedsbetriebe zur Teilnahme am ZKF-Branchenbericht aufgerufen. Hier werden die Kennzahlen der Branche anonymisiert gesammelt, aufbereitet und die Durchschnittswerte der Branche wieder zur Verfügung gestellt. Für den einzelnen Betrieb ist der Branchenbericht eine wertvolle und vor allem einzigartige Orientierungshilfe.

Der Betriebsvergleich ZKF-Branchenbericht für das Karosserie- und Fahrzeugbauerhandwerk ist ein fester Bestandteil der ZKF-Arbeit. Es gebe mehrere Gründe, betriebswirtschaftliche Daten der Branche zu veröffentlichen, heißt es vom ZKF. Beispielsweise können die veröffentlichten Zahlen Betrieben bei Gesprächen mit der Hausbank wertvolle Unterstützung bieten. Betriebe gewinnen hier wertvolle Argumentationshilfen in Form von Kennzahlen im Vergleich zu den Vorjahren. Dies sei insbesondere wichtig, um Umsatzveränderungen gegenüber Dritten, z. B. im Zusammenhang mit Kurzarbeitergeld und wirtschaftlichen Hilfen, zu dokumentieren, so der Verband. Zudem können die Ergebnisse des Branchenberichts eine Hilfestellung bei Gesprächen mit Schadenlenklenkern bieten.

ZKF-Mitgliedsbetriebe erhalten darüber hinaus über ihre Mitgliedsnummer online kostenlos eine Gegenüberstellung der eigenen Zahlen mit den Branchendaten.

Der ZKF bittet um zahlreiche Teilnahme – senden Sie ihre Daten noch bis zum 26. November 2022 an Ihren Wirtschafts- und Berufsverband. Für die Teilnahme können Betriebe sich entscheiden, anonym oder mit ihrer Mitgliedsnummer online im ZKF-Internetauftritt unter www.zkf.de unter „Branchenbericht“ im Mitgliederbereich teilzunehmen. Alternativ besteht auch die Möglichkeit die Daten per Fax an die Betreuerin des Branchenberichts, Anette Gundlach (Nr. 06031-79 479 19), oder per E-Mail an gundlach@zkf.de zu senden.  

(ID:48743085)

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung