Euro-NCAP Zwei Kompakte verlieren einen Stern im Crashtest

Quelle: ampnet

Anbieter zum Thema

Sechs Fahrzeuge fuhr Euro-NCAP im jüngsten Test gegen die Wand. Nur vier davon erhielten die Höchstwertung. Und es waren große Volumenfabrikate, die sich mit vier Sternen begnügen mussten.

Euro-NCAP crashte im jüngsten Test sechs Modelle.
Euro-NCAP crashte im jüngsten Test sechs Modelle.
(Bild: Euro-NCAP )

Euro-NCAP setzt bei seinen Crashtests immer strengere Maßstäbe an. Das sorgt dafür, dass sich auch die Volumenmodelle großer Hersteller mal mit einem Stern weniger zufrieden geben müssen. So verfehlten der Opel Astra und der Peugeot 308, die auf der gleichen Plattform basieren, im jüngsten Crashtest die Top-Bewertung.

Die Verbraucherschutzorganisation vermisst bei den beiden Kompaktmodellen einen Center-Airbag zwischen den beiden Vordersitzen. Zudem stellte sie ein leicht erhöhtes Risiko für Brustverletzungen bei durchschnittlichen großen männlichen und kleinen weiblichen Fahrern fest. Zwar verfügten beide Modelle über eine Reihe von wichtigen Assistenzsystemen, aber seien diesbezüglich nicht auf dem allerneuesten Stand, heißt es in einer Mitteilung von Euro-NCAP

Bildergalerie
Bildergalerie mit 6 Bildern

Volle fünf Sterne gab es für den Kia EV6, die C-Klasse von Mercedes-Benz, den Volvo C40 Recharge und den VW Multivan.

(ID:48392228)

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung