Forum Fahrzeugbau Antrieb der Zukunft: Wasserstoff

Von Konrad Wenz

Anbieter zum Thema

Elektro, Hybrid, Gas, Wasserstoff: Die Antriebskonzepte von Nutzfahrzeugen wandeln sich derzeit aufgrund der Klimaschutzziele. Welche Chancen der Antriebswandel für Nutz- und Fahrzeugbaubetriebe bringt, ist ein Kernthema des Forums Fahrzeugbau am 25. Oktober 2022 in Würzburg.

Die Paul Group bringt den Kraftstoff Wasserstoff in Serie.
Die Paul Group bringt den Kraftstoff Wasserstoff in Serie.
(Bild: Paul Group)

Ein Drittel aller Nutzfahrzeuge sollen bis zum Jahr 2030 alternativ angetrieben werden – so der Plan beziehungsweise die Vorgabe der Bundesregierung. Was auf Unternehmen zukommt, wie sie sich zukunftsfähig aufstellen können und welche Chancen der Antriebswandel bringt, erfahren Nutz- und Sonderfahrzeugbauer auf dem Forum Fahrzeugbau am 25. Oktober 2022 im Vogel Convention Center in Würzburg.

Beispielsweise stellt Bernhard Wasner, Geschäftsführer der Paul Group. den PH2P Truck vor. Das Fahrzeug ist ein serienreifer, förderfähiger, mittelschwerer Wasserstoff-Brennstoffzellen-Lkw mit 24 Tonnen Zuggesamtgewicht und etwa 450 Kilometern Reichweite. Die ersten 25 Fahrzeuge aus der Serienproduktion der Paul Group werden bis Ende 2022 an Kunden geliefert.

Der Branchentreff für Nutz- und Sonderfahrzeugprofis

Forum Fahrzeugbau 2022

Beim Forum Fahrzeugbau am 25. Oktober 2022 stehen die Themen Nfz-Umrüstung auf E-Antrieb, Ladungssicherung und Flottenbetreuung im Fokus. Nutzen Sie die Plattform, um sich mit anderen Herstellern von Nutz- & Sonderfahrzeugen über aktuelle Entwicklungen und Herausforderungen in der Branche auszutauschen..

Jetzt Ticket sichern!

Mit PH2P legt die Paul Group ein konkretes Produkt für die Serienfertigung vor, das Wasserstoff als Schlüsselressource für eine nachhaltige Energiezukunft fördert. „Wir sehen Wasserstoff als den Energieträger der Zukunft im Lkw-Verkehr“, sagt Bernhard Wasner. Die passende Tankinfrastruktur wird unter anderem über das Next Mobility Konsortium bereitgestellt, dem auch Tankstellenbetreiber MaierKorduletsch und die Shell Deutschland angehören.

Darüber hinaus bietet die Paul Group in Kooperation mit dem Wasserstoff-Pionier ANLEG ein einzigartiges, separat erhältliches PH2P Storage Tanksystem für Wasserstoff-Nutzfahrzeuge an: Das modulare System kann losgelöst von Größe, Last oder Volumen individuell an jeden Lkw-Fahrzeugtyp angepasst werden. Es ist skalierbar, ideal für OEMs oder Fahrzeug-Umrüster, die es ohne eigene, langwierige und teure Entwicklungszeit und ohne hohen Aufwand sofort verfügbar flexibel einsetzen können.

Um ein flächendeckendes Servicenetz aufzubauen, schult die Paul Group derzeit mit einen eigens entwickelten Konzept Niederlassungen und Nutzfahrzeugbetriebe. Zudem ist das Vilshofener Unternehmen auch an der Kooperation mit freien Nutzfahrzeugbetrieben und Unternehmen aus dem individuellen Fahrzeugbau interessiert. Wasner wird in Würzburg sein Schulungskonzept und die technischen Voraussetzungen für interessierte Betriebe vorstellen.

Lassen Sie sich dieses Branchenevent nicht entgehen und melden Sie sich an unter www.forum-fahrzeugbau.de. Dort finden Sie auch weitere Hinweise zum Programm am 25. Oktober 2021.

 (xx)

(ID:48626796)

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung