DAT/Onrex Digitalisierte Gutachten

Autor / Redakteur: Jan Rosenow / Dipl. Ing. (FH) Konrad Wenz

Die DAT beteiligt sich an dem Start-Up-Unterehmen Onrex, das eine Smartphone-basierte Anwendung für die Erstellung von Schadensgutachten entwickelt hat. Das gab DAT-Geschäftsführer Jens Nietzschmann im Rahmen des Kfz-Sachverständigentages in Potsdam bekannt.

Anbieter zum Thema

DAT-Geschäftsführer Jens Nietzschmann: Gutachtenprozess digitalisieren.
DAT-Geschäftsführer Jens Nietzschmann: Gutachtenprozess digitalisieren.
(Bild: Jan Rosenow)

Die DAT beteiligt sich an dem Start-Up-Unterehmen Onrex, das eine Smartphone-basierte Anwendung für die Erstellung von Schadensgutachten entwickelt hat. Das gab DAT-Geschäftsführer Jens Nietzschmann am Freitag im Rahmen des Kfz-Sachverständigentages in Potsdam bekannt.

Onrex hat mit „Dynarex“ den kompletten Sachverständigenprozess digitalisiert und nach den Worten von Jens Nietzschmann damit eine „Spitzentechnologie geschaffen, die sich die DAT nun gesichert hat.“ Das Produkt wurde zwar vor allem für mobile Endgeräte entwickelt, laut dem Anbieter können Benutzer während des Arbeitsprozesses aber ohne größere Brüche zwischen Smartphone, Tablet und PC hin- und herwechseln. Die Datensätze für die jeweiligen Fahrzeuge lassen sich vorher herunterladen, so funktioniert die Anwendung auch ohne Mobilfunkanbindung.

Auf dem 32. Sachverständigentag des BVSK in Potsdam trafen sich rund 250 Teilnehmer, um über die aktuellen Herausforderungen in der Schadensabwicklung zu diskutieren.

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:44763220)