Renault E-Motor zum Nachrüsten für den Master

Quelle: sp-x

Anbieter zum Thema

Die Diesel-Varianten des Renault Master können künftig nachträglich elektrifiziert werden. Auch für andere Nutzfahrzeuge soll die Umrüst-Technik bald verfügbar sein.

Den Master gibt es bereits als BEV-Variante – jetzt sind auch Verbrenner-Modelle über einen Umrüst-Bausatz elektrifizierbar.
Den Master gibt es bereits als BEV-Variante – jetzt sind auch Verbrenner-Modelle über einen Umrüst-Bausatz elektrifizierbar.
(Bild: Renault )

Per Umrüst-Bausatz soll sich der Renault Master künftig zum E-Transporter machen lassen. Ein entsprechendes Kit will der französische Hersteller gemeinsam mit dem Unternehmen Phoenix Mobility 2023 auf den Markt bringen. Insgesamt sollen rund 1.000 dieser Pakete gebaut, vermarktet und installiert werden.

Zu den konkreten technischen Spezifikationen wie auch zum Preis des Bausatzes machte der Hersteller noch keine Angaben. Nachrüstangebote für weitere Modelle seien in Planung.

Löwenanteil des Volumens kommt mit Diesel

Der mittelgroße Transporter Master wird seit 2010 in der aktuellen Generation gebaut. Seit 2018 ist auch eine Variante mit serienmäßigem E-Antrieb im Programm, der Großteil des Absatzes entfällt jedoch auf die Dieselmodelle.

(ID:48488838)

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung