Suchen

Akzo Nobel Führungswechsel zum Ende des Jahres

| Autor: Dr. Holger Schweitzer

Benjamin Burkard, Geschäftsführer der Akzo Nobel Coatings GmbH Deutschland und Vertriebsleiter für das Autoreparaturlackgeschäft in Deutschland, Österreich und der Schweiz, verlässt das Unternehmen zum Ende des Jahres. Neuer Vertriebsleiter wird interimsweise Heinz Piskay, Business Director Vehicle Refinishes EMEA.

Firmen zum Thema

Benjamin Burkard, Akzo Nobel Deutschland und Vertriebsleiter DACH, verlässt das Unternehmen Ende 2020.
Benjamin Burkard, Akzo Nobel Deutschland und Vertriebsleiter DACH, verlässt das Unternehmen Ende 2020.
(Bild: Klasing)

Bei dem Lackhersteller Akzo Nobel steht ein Führungswechsel an. Wie das Unternehmen diese Woche informierte, wird Benjamin Burkard, Geschäftsführer der Akzo Nobel Coatings GmbH Deutschland und Vertriebsleiter für das Autoreparaturlackgeschäft in Deutschland, Österreich und der Schweiz (DACH), Ende 2020 seine Tätigkeit bei dem Lackhersteller beenden. Burkards Position als Vertriebsleiter soll dem Unternehmen zufolge interimsweise Heinz Piskay, Business Director Vehicle Refinishes EMEA, übernehmen.

Wie der Mitteilung zu entnehmen ist, will sich Burkard neuen beruflichen Aufgaben stellen. „Oftmals heißt es man soll gehen, wenn es am schönsten ist. Wir haben ein starkes Team und wir haben viele gemeinsame Projekte zum Erfolg gebracht – es war eine tolle Zeit! Dennoch zieht es mich zu neuen Ufern, um ein neues Kapitel in meinem beruflichen Leben aufzuschlagen“, so der langjährige Geschäftsführer.

Burkard ist seit 2013 bei Akzo Nobel. Während dieser Zeit hat Akzo Nobel die Neupositionierung und den Ausbau des Acoat-Selected-Netzwerks durchgeführt sowie den Launch des Caravankonzepts sowie die Markteinführung des Paint-PerformAir-Systems.

(ID:46863247)

Über den Autor

Dr. Holger Schweitzer

Dr. Holger Schweitzer

Redakteur, Ressort Technik, Vogel Communications Group GmbH & Co. KG