Control Expert Geschäftsführung erweitert

Redakteur: Dipl. Ing. (FH) Konrad Wenz

Der ehemalige Allianz-Manager Rüdiger Hackhausen verstärkt die Geschäftsführung des Langenfelder Unternehmens Control Expert. Hackhausen ist ein erfahrener Versicherungsmanager.

Firma zum Thema

Die künftige Geschäftsführung von Control Expert: (v. l.) Dr. Andreas Witte, Rüdiger Hackhausen und Nicolas Witte (CEO).
Die künftige Geschäftsführung von Control Expert: (v. l.) Dr. Andreas Witte, Rüdiger Hackhausen und Nicolas Witte (CEO).
(Bild: Control Expert)

Mit Rüdiger Hackhausen konnte Control Expert eine erfahrene Führungspersönlichkeit aus der Versicherungsbranche für sich gewinnen, heißt es in einer Mitteilung des Langenfelder Unternehmens. Der 56-jährige Hackhausen bringe mehr als 30 Jahre fundiertes Know-how in der Assekuranzwirtschaft mit.

Seine letzte berufliche Station war die Allianz Versicherungs AG, wo er bis 2020 als Leiter des Fachstabs Schaden nahezu neun Jahre lang für die strategische Weiterentwicklung des Ressorts verantwortlich war. Die Digitalisierung des Schadenprozesses und die Bekämpfung von Versicherungsbetrug waren dabei zwei wichtige Betätigungsfelder des Managers.

Weitere Stationen seiner Karriere waren die DA Direkt Versicherung und die Deutsche Herold Allgemeine Versicherung, wo er jeweils Führungspositionen innehatte. Vor seinem Wechsel zur Allianz war Hackhausen in seiner Funktion als Vorstand der Zurich Versicherung AG und der ADAC Autoversicherung AG für das Ressort Schaden und Administration verantwortlich. Ende des Jahres 2020 verabschiedete sich Hackhausen von der Allianz, um während einer selbstgewählten Auszeit Abstand zur Branche zu finden und sich gegenüber neuen beruflichen Herausforderungen zu öffnen.

Als Geschäftsführer bei Control Expert wird Rüdiger Hackhausen die internationalen Expansionspläne des Unternehmens vorantreiben. Darüber hinaus wird ihn das Thema Produktentwicklung beschäftigen. Mit seinen Kenntnissen über die Herausforderungen auf Seiten der Versicherungen soll er dazu beitragen, die Produktentwicklung noch besser an Kundenwünsche anzupassen.

(ID:47417071)