Suchen

WOW Jetzt auch FAS kalibrieren

| Autor: Steffen Dominsky

Mit dem „ACS Cars“ steigt die Würth Online World in das Geschäft mit der Überprüfung und Einstellung von Fahrerassistenzsystemen ein. Das System soll besonders schnell und einfach zum gewünschten Kalibrierergebnis führen.

Firmen zum Thema

Das neue Kalibriersystem für FAS von WOW soll sich besonders leicht und schnell einsetzen lassen.
Das neue Kalibriersystem für FAS von WOW soll sich besonders leicht und schnell einsetzen lassen.
(Bild: WOW)

Auch die Würth Online World, kurz WOW, bietet nun ein Konzept fürs Kalibrieren von Fahrerassistenzsystemen (FAS) an. Werkstätten sollen das „ACS Cars“ bei allen relevanten Fahrzeugmarken einsetzen können. Es kommt in Form eines Komplettpakets, bestehend aus Hardware- und Softwareanwendung, daher. Während der Anwender die statische Kalibrierung mithilfe eines rangierbaren Radwagens inklusive der Kalibriertafeln durchführt, erfolgt die dynamische Kalibrierung über die WOW-Diagnosesoftware.

Das System soll mittels beweglicher Komponenten ermöglichen, das Fahrzeug schnell auszurichten. Dafür sind ein rangierbarer Radsatz samt beweglichem Tafelhalter für die Kamerakalibrierung und ein leicht verstellbarer Querträger für die Radarkalibrierung vorhanden. Für Aufbau und Ausrichtung genügt laut WOW eine einzelne Person. Die soll „mit etwas Übung“ Fahrerassistenzsysteme in etwa 10 bis 15 Minuten kalibrieren können – anstatt in bisher durchschnittlich über 20 Minuten. Das Prinzip ist für die Modelle vieler Hersteller gleich. Somit stelle sich bald ein routinierter Umgang ein; Fehler und Rüstzeiten würden dadurch reduziert, so die ACS-Cars-Macher.

ACS Cars soll ab Herbst verfügbar sein. Dann, so kündigt WOW an, können die mechanischen Komponenten des Systems geliefert werden. Softwareseitig wird das Multimarkendiagnosesystem „IQ“ durch ein Update „scharf geschaltet“. Kfz-Betriebe können bei dem Künzelsauer Werkstattausrüster neben dem eigentlichen Produkt in gewohnter Weise auch entsprechende Schulungen erhalten.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 46109101)

Über den Autor

 Steffen Dominsky

Steffen Dominsky

Redakteur »kfz-betrieb«, Vogel Business Media GmbH & Co. KG