Würzburger Karosserie- und Schadenstage

Rendite mit der Werkstatt

| Redakteur: Konrad Wenz

Live-Vorführungen haben bei den Würzburger Karosserie- und Schadenstagen Tradition.
Live-Vorführungen haben bei den Würzburger Karosserie- und Schadenstagen Tradition. (Bild: Copyright: Stefan Bausewein)

Ein Highlight der diesjährigen Würzburger Karosserie- und Schadentage präsentiert der Hersteller von Mess- und Richtsystemen Celette. In der Vogel Gründerwerkstatt richten die Karosserieexperten eine vollständige Werkstatt ein, in der sie Equipment und Know-How zur Fahrzeugreparatur präsentieren. Dabei reparieren die Celette-Experten gemeinsam mit eigens am Equipment geschulten Auszubildenden live einen Strukturschaden an einem Pkw.

Die Teilnehmer der Veranstaltung erfahren so, in welches Know-how und Equipment der Betrieb sinnigerweise investieren sollte. Celette wird in Würzburg zudem Workshops zum Thema elektronisches Vermessen durchführen.

Im Vorfeld hat die Redaktion der »Fahrzeug+Karosserie« einige K&L-Betriebe in Deutschland besucht und nach der Häufigkeit von Strukturschäden gefragt.

Keiner der Betriebe gab an, überhaupt keine Strukturschäden mehr zu reparieren – die Bandbreite reichte von mehrere in der Woche bis wenige im Monat.

Stundenverrechnungssätze im Fokus

Schon seit Jahren bemängelt der Zentralverband Karosserie- und Fahrzeugtechnik (ZKF) die schlechte Ertragslage der K&L-Betriebe. Laut dem aktuellen ZKF-Branchenbericht hat sich die durchschnittliche Betriebsrendite im instandsetzenden Gewerbe zwar leicht verbessert, von einem zufriedenstellenden Ergebnis ist die Branche allerdings weit entfernt.

Trotzdem geraten die Stundenverrechnungssätze immer wieder in den Fokus der Versicherungen und Schadensteuerer; Kürzungen der Stundensätze sind an der Tagesordnung. Die Würzburger Karosserie- und Schadenstage am 29./30. März im Vogel Convention Center werden Antworten auf die brennenden Fragen in Bezug auf die Stundenverrechnungssätze liefern:

Die Fachmedienmarken »Fahrzeug+Karosserie« und »kfz-betrieb« haben gemeinsam mit dem Kooperationspartner autorechtaktuell.de sowie den Sponsoren Adelta.Finanz, Automechanika, Carbon, DAT, Dekra und Nexa Autocolor wieder ein hochkarätiges Vortragsprogramm zusammengestellt.

Auch in diesem Jahr rundet eine große Fachausstellung mit über 70 Ausstellern aus der K&L-Branche die Veranstaltung ab. Mehr Informationen zum Branchenevent sowie die Anmeldung finden Sie unter www.karosserie-schadenstage.de.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Beitrag abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45806349 / Schadenmanagement)