Suchen

Forum Werkstattrecht Reparaturauftrag im Fokus

| Redakteur: Dipl. Ing. (FH) Konrad Wenz

Noch nie waren Kunden bezüglich ihrer Rechte so aufgeklärt und informiert wie heute. Das erste Online-Forum Werkstattrecht der »Fahrzeug+Karosserie« am 5. Mai bringt Betriebe auf den gleichen Wissensstand.

Firmen zum Thema

(Bild: VCG)

Kunden wissen in der Regel genau, was ihnen zusteht, und wie sie ihre Ansprüche durchsetzen können – und fallen ihnen keine Argumente mehr ein, dann hilft halt der Weg vor den Kadi – die Rechtschutzversicherung macht es möglich.

Es gibt wohl keine Kfz-Werkstatt in Deutschland, an der diese Erkenntnis gänzlich vorbeigelaufen ist. Zwar ist nahezu jede Werkstatt bemüht, einer gerichtlichen Auseinandersetzung aus dem Weg zu gehen – der Kunde ist nun mal der König – allerdings wird sich der Rechtsweg nicht in jedem Fall vermeiden lassen. Da ist es gut, wenn die Werkstatt ihre Rechte genauso gut kennt, wie der Kunde die seinen.

In diesem Spannungsfeld setzt das Onlineforum Werkstattrecht am 5. Mai um 15:00 Uhr auf. Anhand von aktuellen Gerichtsurteilen erfährt die Werkstatt, wann es sich zu kämpfen lohnt, und wann nicht. Darüber hinaus soll das Forum die Werkstattmitarbeiter und Betriebsinhaber befähigen, sich auf dem schwierigen Terrain der Juristerei einigermaßen rechtssicher zu bewegen, egal ob es um Kundenansprüche aus einem Werkstattauftrag geht, oder um die Abwicklung eines Schadens mit einer Versicherung.

Themen:

  • Der Werkstattauftrag im Allgemeinen / Der Werkstattauftrag in der Unfallinstandsetzung – Welche Kundenbezogenen Inhalte sind erforderlich, wie müssen in Auftrag gegebene Arbeiten erfasst werden, wie wird der Werkstattauftrag rechtssicher bzw. unanfechtbar?
  • Der rechtssichere Kostenvoranschlag / Gutachten – Inhalte, wie müssen Arbeiten erfasst werden, welche Bedeutung haben Sternchenpositionen, Konflikt Gutachten und Prüfbericht
  • Arbeiten mit Abtretung? Ja oder nein? – Vor- bzw. Nachteile für Werkstätten, wann macht die Abtretung Sinn, wie wirkt sie sich im Streitfall vor Gericht aus?
  • Gespräch mit ZKF-Präsident Peter Börner und den referierenden Rechtsanwälten

Das digitale Forum ist auf etwa 2,5 Stunden Dauer ausgelegt und spricht Werkstattbetreiber und Servicemitarbeiter sowie Sachverständige an. Durchgeführt wird es am 5. Mai ab 15:00 Uhr

Weitere Informationen und Anmeldung »hier«

(ID:46530219)