Suchen

Autopromotec Werkstattausrüstermesse ins Jahr 2022 verlegt

| Autor: Andreas Grimm

Die Werkstattausrüstermesse Autopromotec nimmt sich viel Zeit, dem Coronavirus zu entgehen. Schon jetzt ist die Messe im kommenden Mai abgesagt. Mit dem neuen Termin will sie vom dann erwarteten Weltwirtschafts-Aufschwung profitieren.

Firma zum Thema

Die Autopromotec – hier ein Archivbild aus dem Jahr 2019 – wird erst wieder im Mai 2022 ihre Tore für Aussteller und Fachbesucher öffnen.
Die Autopromotec – hier ein Archivbild aus dem Jahr 2019 – wird erst wieder im Mai 2022 ihre Tore für Aussteller und Fachbesucher öffnen.
(Bild: Autopromotec)

Messeteilnehmer haben sich inzwischen daran gewöhnt, dass ihre Veranstaltungen in diesem Jahr aufgrund der Corona-Pandemie ausfallen oder verschoben werden. Doch jetzt fällt eine fürs kommende Jahr angesetzte Veranstaltung aus: die Autopromotec. Statt für Ende Mai 2021 ist die Fachmesse in Bologna nun vom 25. bis 28. Mai 2022 angesetzt. „Nach intensiver Beobachtung der internationalen, wirtschaftlichen und gesundheitlichen Situation“ sei die Messeverlegung entschieden worden, heißt es in einer Mitteilung des Veranstalters.

Das entscheidende Kriterium sei der Schutz der rund 1.700 teilnehmenden Firmen gewesen, heißt es weiter. Für den Termin im Jahr 2022 spreche, dass viele Analysten dann eine weltweite Erholung der Wirtschaft erwarten, wodurch die Aussteller ihre wirtschaftlichen Ressourcen „zu einem günstigeren Zeitpunkt investieren und ihre Geschäftschancen optimieren“ könnten. Der zweijährige Rhythmus der Autopromotec wird sich künftig am Jahr 2022 ausrichten und künftig immer in geraden Jahren stattfinden.

Veranstalter arbeiten an digitalem Projekt für 2021

Mit der Verschiebung und der weiteren Taktung vermeidet die Autopromotec zudem, im gleichen Jahr – und nur gut drei Monate früher – als die Automechanika in Frankfurt anzutreten. Diese ist nach jetzigem Stand mit einjähriger Verschiebung für den September 2021 angesetzt. Auch bislang hatten sich Automechanika und Autopromotec im Jahrestakt abgewechselt. Ganz unbetreut will die Autopromotec ihre Aussteller jedoch auch im kommenden Jahr nicht lassen. Man arbeite an einem digitalen Projekt, „das im Mai 2021 die Unternehmen angesichts des Wiederbeginns der betrieblichen Aktivitäten unterstützen wird, indem es ständigen Kontakt mit dem Weltmarkt hält“.

Die Autopromotec findet seit 1965 im Zweijahres-Rhythmus als internationale Fachmesse für Ausrüstungen und den Kfz-Aftermarkt in Bologna statt. Bei der letzten Veranstaltung im Mai 2019 zählte der Veranstalter rund 1.700 Aussteller, davon 43 Prozent aus dem Ausland.

(ID:46697945)

Über den Autor

 Andreas Grimm

Andreas Grimm

Redakteur, Redaktion »kfz-betrieb«