Suchen

Bosch Messebesuch ab 18 Uhr

| Autor: Steffen Dominsky

Präsenzmessen müssen momentan pausieren. Entsprechen populär sind aktuell die virtuellen Messen. Deshalb laden die Stuttgarter wieder zu einer ihrer digitalen Produktveranstaltungen im Internet ein.

Firmen zum Thema

Bosch bringt die Messe ins Netz: Werkstätten können sich jetzt online live über Neuheiten informieren.
Bosch bringt die Messe ins Netz: Werkstätten können sich jetzt online live über Neuheiten informieren.
(Bild: Bosch)

Schwierige Zeiten erfordern neue Kommunikationswege. Deshalb lädt Bosch vom 22. bis 27. April wieder zu seinen virtuellen Werkstattmessen ein. Hierbei können sich interessierte Werkstätten bequem über PC/Laptop, Tablet oder Mobiltelefon über Werkstattausrüstung beziehungsweise Kfz-Ersatzteile informieren. Dazu muss der digitale Messebesucher auf der Internetseite von Bosch lediglich zum jeweiligen Termin auf den entsprechenden Link klicken. Eine vorherige Anmeldung ist nicht notwendig. Die „Messen“ starten jeweils ab 18 Uhr und dauern etwa eine Stunde.

Das Angebot reicht von Fahrzeugdiagnose über Kalibrierung von Fahrerassistenzsystemen bis hin zur Vorstellung von ausgewählten Ersatzteilen. Die Besucher der kostenfreien virtuellen Messe erwarten neben einer unterhaltsamen Präsentation durch erfahrene Bosch-Produkttrainer praxisorientierte, direkt am Gerät demonstrierte Vorführungen. Jeder Teilnehmer hat die Möglichkeit, über einen anonymen Chat Fragen an die Experten zu stellen. Diese werden, soweit möglich, live beantwortet, sodass alle Teilnehmer davon profitieren können.

Livemesse wird aufgezeichnet

Für alle Interessierten, die den Termin der Livemesse nicht wahrnehmen können, wird jeweils am Tag danach eine Aufzeichnung im Bosch-Media-Center zur Verfügung stehen. Dort wird es allerdings keine Chat-Möglichkeit geben. Mithilfe der virtuellen Messe möchte Bosch möglichst viele Werkstätten über Neuheiten und zukunftsorientierte Produkte informieren.

Um die Messebesucher auch online zu begeistern, versprechen die Produkttrainer wie bei einer Vor-Ort-Hausmesse mit vielen Emotionen, Engagement und einer modernen Präsentation aufzuwarten. Weitere Informationen finden Sie hier.

(ID:46533725)

Über den Autor

 Steffen Dominsky

Steffen Dominsky

Redakteur »kfz-betrieb«, "bike & busines", "Fahrzeug + Karosserie", stellv. Ressortleiter Service & Technik »kfz-betrieb«, Vogel Communications Group